Wichtige Termine für Prozeßbeobachter:

Prozessbeobachtung - damit die Justiz kontrolliert wird und das Justiz-Opfer nicht alleine dasteht.

Prozessbeobachtung – damit die Justiz kontrolliert wird und Justiz-Opfer nicht alleine dasteht.

_____________________________________________________________________________________________________________

Auch wenn scharf kontrolliert wird – um so schärfer kontrollieren wir – im Namen des Volkes – das Gericht in Nienburg

 

Amtsgericht Nienburg
Berliner Ring 98
31582 Nienburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommt alle zum Prozess in Nienburg um die Justiz zu kontrollieren wenn Richter und Anwälte ein Justizopfer hinter Gitter bringen wollen!!!

18.04.2017, 14:00 Uhr, Amtsgericht Nienburg . Ein spannender Fall wird vor dem Amtsgericht Nienburg verhandelt. Richter und Anwälte versuchen eine Kämpferin für die Wahrheit in den Knast zu bringen. Es wird ihnen hoffentlich  nicht gelingen, denn viele Mitstreiter werden im Gerichtssaal erscheinen und durch Anwesenheit das Öffentlichkeitsgebot wahrnehmen. Allein aus dem Ruhrgebiet und Niedersachsen sollen  sich schon 20 erfahrene Prozessbeobachter angekündigt haben.  Sie wollen dem Gericht zeigen das sie das Volk sind in dessen Namen sie mutige Menschen verfolgen und einkerkern wollen. Die  Presse will angeblich auch kommen.  Vor der Verhandlung möchte evtl. sogar ein NDR-Team filmen. Nehmt auch Ihr das Öffentlichkeitsgebot wahr. Auch wenn es – wie üblich – zur Abschreckung scharfe Kontrollen gibt. Um so schärfer muss das gesamte Gericht kontrolliert werden.

Mitteilung der Redaktion an „beamtendumm“ wordpress.comx bdfmail@web.de IP 37.201.194.166  und/oder Beamtendumm (IP: 192.0.100.62, 192.0.100.62): Wir werden hier keine Hetze zulassen.

_______________________________________________________________________________________________________________________________

Landgericht Zwickau - Ein Prunkbau der Gesetzesbrecher!

Landgericht Zwickau – Ein Prunkbau der Gesetzesbrecher!

Am Dienstag, den 13.06.2017, 14:00 Uhr findet am Landgericht Zwickau, Zivilgericht, Sitzungssaal 342, eine hoffentlich faire und rechtsstaatliche sowie öffentliche Verhandlung /
eine Musterklage / ein Musterprozess zu Az.: 4 O 523/16 statt. Richter ist Herr Wasmer.Wegen Forderung / Schadensersatz infolge einer unhaltbaren, einseitigen Mandatsniederlegung zur Unzeit und ohne das Vorhandensein eines irreversibel gestörten Vertrauensverhältnisses, auf Anraten des Bundesministeriums der Justiz, auf der Basis des Handbuches der Anwaltshaftung und des BGH-Urteils vom 29.09.2011 – IX ZR 170/10 – OLG Frankfurt am Main / LG Frankfurt am Main sowie der diesbezüglichen höchstrichterlichen Rechtsprechung.Groh, Harald, Prozessbevollmächtigte (Notanwalt nach § 78b ZPO) Rechtsanwälte DDHW, Denzler & Kollegen, Gutenbergstraße 12, 08523 Plauen, Herr RA Ives Martin
./.
Ra Bernd Rockstroh der RAe Mutschmann & Rockstroh GbR, Bismarckplatz 1, 08233 Treuen, Prozessbevollmächtigte Rechtsanwälte Mutschmann & Rockstroh w. v., Herr RA Ralf GrünertZur Planung und Absicherung der Sitzplatzkapazität durch den Geschäftsstellenleiter des LG Zwickau wäre eine Voranmeldung von Prozessbeobachtern / Prozessbegleitern, Justizbetroffenen, interessierten Bürgern, Presse, Rundfunk, Fernsehen usw. usf. vollumfänglich angebracht bzw. wünschenswert.Für ein reges Interesse und eine Teilnahme an der öffentlichen Verhandlung bedanke ich mich bereits jetzt im Voraus. Danke.

 

Share This:

9 Kommentare

  1. Ha, ha, ha, ha, ha. Lachen wird ja wohl, erlaubt sein.
    18.04.2017, 14:00 Uhr, Amtsgericht Nienburg . Ein spannender Fall wird vor dem Amtsgericht Nienburg verhandelt. Richter und Anwälte versuchen eine Kämpferin für die Wahrheit in den Knast zu bringen. Es wird ihnen hoffentlich nicht gelingen, denn viele Mitstreiter werden im Gerichtssaal erscheinen und durch Anwesenheit das Öffentlichkeitsgebot wahrnehmen. Allein aus dem Ruhrgebiet und Niedersachsen sollen sich schon 20 erfahrene Prozessbeobachter angekündigt haben. Sie wollen dem Gericht zeigen das sie das Volk sind in dessen Namen sie mutige Menschen verfolgen und einkerkern wollen. Die Presse will angeblich auch kommen. Vor der Verhandlung möchte evtl. sogar ein NDR-Team filmen.

  2. Mit EINIGKEIT und RECHT und FREIHEIT …………………!!!!!!!
    Bürger aller Bundesländer vereinigt EUCH!!!!!!!
    Nur gemeinsam sind wir stark!!!!!!!

  3. Hans-Günther Haase

    Moin, immer ,egal wer was sagt, daran denken: Es sind Mörder. Sie morden in Wort und Schrift!

  4. Hans Richter

    @All
    Ich bin zu eigenen negativen Erfahrungen mit der Münchner Justiz
    zusätzlich schwer erschüttert über die hier publizierten Skandale und
    Missstände im Zusammenhang deutscher Rechtsprechungsorgane.

    Sowie als junger Mensch tatsächlich auch zusätzlich schwer verängstigt.

    Oftmals sei für viele Fälle der personelle Notstand und die damit qualitativ
    reduzierte Verfahrensökonomik genannt…, so meine Wortfassung.

    Ich hege jedoch enorme Zweifel, ob die kausale Ursache hierfür in Wahrheit sich tatsächlich dadurch bedingt.
    Ich erkenne und befürchte nämlich andere Gründe, wie sie vielen Justizopfern noch gar nicht bewußt sind. Damit meine ich, um diese Behauptung zu teilen, dass für weitere Betrachtungen grundsätzliche Definitionen bewußt sein sollten.
    Was Epistemologie ist, was Erkenntnistheorie ist, was deduktive intelligente Argumente, Syllogismen, Konnektive sind.
    Auch ein wenig Kenntnisse der Rechtsgeschichte sind von Vorteil…

    Begründet sich hier bei vielen der Opferberichterstattungen tatsächlich immer der Notstand in der Justiz für Versagen zu oftmals enormen Lasten der Opfer? Oder liegt dem allen ein bestimmtes System zugrunde?

    Auf jeden Fall, ich beabsichtige mich in Zukunft mehr für diesen
    lobenswerten Verein zu engagieren, denn Betroffene müssen sich endlich
    wehren.
    Ich bitte um Verständnis, dass ich an dieser Stelle anonym bleibe,
    da ich bereits die Erfahrung machte, dass die Verteidigung meiner (Beschuldigten)rechte diversen Gesellschaften der höheren Etagen ganz und gar nicht gefällt!

    Aktiengesellschaften kürzen sich ebenso ab wie AG München, wo
    die Behördenleitung ja auch Geschäftsstelle heißt: Eben alles nur ein Geschäft… (Kleine scherzhafte Verschwörungstheorie am Rande).
    Viele Grüße

  5. Hallo, ja- ja die Grauzone der Juristerei und schlechte Gutachter als Scheinbegründungen.

    Bei mir sind am 12 und 26 März 2014 Verhandlungen um 13.30 Uhr am LG Mosbach / in Baden. Über ein paar mehr Prozeßbeobachter würde ich mich sehr freuen und auch zur anschließenden Besprechung wiederum. Sie sind herzlichst eingeladen.

    Als unschuldiges schweres Unfallopfer, um Schadensersatz gegen die Verursacherversicherung. Die Vers. kommt mit Lügen, Unterstellungen, unwahren Verbreitungen und auch mit übler Nachrede von Dritten (meinem damaligen ungeliebten Ex- Schwiegervater mollathlich ähnlich) BG -Ärztefehlern, BG Vorteilsangaben, BG Lügen, BG menschen- unmögliche (paranoide) Atteste und voll gegen die Sachlage erstellter Angaben. Jeder normal vernünftige Mensch kann sofort erkennen, dass hier wohl kriminelle Vers.- Strukturen zu Ihrer Giermentalität ersichtlich werden um sich so vor dem Schadensersatz mit Hilfe von wohl bisher ungeeigneten Richtern am LG Mos zu drücken dürfen.
    Wenn bisherige Richter unverwertbare massivste beanstandete teils unmenschliche Gutachterärzte stützen, die sich nur unobjektiv auf die Vers. Angaben statt auf die Beweise und Sachlage stützen, so ist das äußerst unfair (amtsmißbräuchlich) und verstößt gegen die Regeln und die verbrieften Rechte und Gesetze des Opfers als Bürger entgegen auch dem BGB und GG, etc.
    Wenn die bisherigen „leider ohne Erfolg“ (Systemangelegenheit als Bürgernachteil) abgelehnten Richter und sehr dubiosen Gutachter, die konkreten Vorgaben des Einzelfalles mißachten, paranoidisch Phantomen, nur negative Halbsätze mißbrauchen, Protokollteile (faire) aus Versehen angeblich gelöscht haben und selbst diese Richter gegen den eigentlichen gerichtlichen Beweisbeschluß handeln und handeln lassen und kein einziges meiner sehr vielen RA- lichen Einwände zu den beanstandeten Gutachten gelten lassen und untastbar weiter mich als Opfer ruinieren, frage ich, was für äußerst unanständige Richter habe ich da bisher erwischt und warum dürfen solche Ihre Amtspflichten verletzen und sind geschützt. Das ist nicht im Namen des Volkes zu erkennen, sondern eher umgekehrt, die ehrlichen Opfer die um ihre Rechte kämpfen werden als Kläger schamlos ausgeraubt und beraubt und existenziell auch noch ruiniert, da man als Kläger den Prozess, teils sehr unfairen, auch noch bezahlen muß, wenn man schon den Schaden hat und die Vers. werden wohl bei Gutachtern und manchen Richtern als Beklagte besonders beschützt.
    Was liegt da nahe, um an dem Rechtsstaat sehr zu zweifeln, sowas hätte ich nie geglaubt und in nun über 19 Jahren Vers.- Krieg, habe ich zu viele Vers., u.a. Opfer erlebt die so in den Ruin getrieben wurden und bundesweit kenne ich sehr viele Unfallopfer und Justizopfer, denen es ähnlich ergeht, nur die meisten können das nicht so klar belegen, wie hier wohl gedealt wird.
    Die Geld-Gier mancher an Machtstellen und die Lobbyisten hintendran beeinflussen zuviel und das sogar bis in Gutachterbereichen und selbst bis in Richterakademien, Geld & Schein regiert wohl. Normal sind die bisherigen gerichtlichen Beschlüsse nicht haltbar und verstoßen gegen die Wahrheit, Beweise und Rechte wie Pflichten und halten einer würdigen objektiven Prüfung nicht stand, die ein vernünftig denkender Mensch nachvollziehen kann und somit auch nach den ZPO §§ 286 und 287 die Unfallkausale klar erkennen können, sieh’ den Text.

    • Die Redaktion J+J

      Die Redaktion – bitte teilen Sie die genaue Anschrift des Gerichtes und den Sitzungssaal mit, damit wir Prozessbeobachter organisieren können.

  6. Machtmißbrauch und Lobby-Korupption ist ein kriegerischer Akt und gehört ordendlich bekämpft, eben durch koplette Videoaufnahmen bei Gutachtern und Gericht auch und wichtigen Verhandlungen um die Gauner zu entlarven und Ihr Netzwerk auf den Mond oder Mars zu schießen, da können Sie untereinander übereinander herfallen und wir hätten Frieden.

    Wenn ich das selbst seit meinem erlittenen schweren Heckaufprall nicht erleben und dagegen wie gegen eine Mafiastruktur im Deutschen Rechtsweg elendig kämpfen muß hätte ich das so niemals zuvor geglaubt und das schlimme ist, das dies Masche des Sytems ist und oben wird wohl umfangreicher getrickst und geschoben als es Gauner im kleine fertig bringen können.

    Straftaten von Gutachtern und Richtern, deren Taktik Opferdenunzierungen ist ruinierend und sind Rechtsbruch, Willkür und Todmacherei am Geschädigten. Das darf so nicht weitergehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: