Wegweiser: Über Bezirke (oben) erhalten Sie sämtliche Artikel aus Ihrem Bundesland. An der rechten Seite über genannte Staatsanwaltschaften, Amtsgerichte oder Landgerichte die „Verfahren“  aus diesen Justiz- „Behörden“

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Erklärung der Redaktion

 

Gedenk-Cartoon%20Charlie%20Hebdo

Wir trauern um die zwölf Menschen, die bei einem Anschlag auf das Satiremagazin “Charlie Hebdo” am 7. Januar 2015 getötet wurden. Es ist ein barbarischer Akt gegen die Freiheit der Presse und des Wortes. Auch die Terroranschläge vom 13. November 2015 in Paris sind ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit und die Freiheit jedes Einzelnen. Wir werden es nicht zulassen, dass in Deutschland mit subtilen Mitteln, der Staat selbst die Pressefreiheit wie der IS aushöhlt. Dafür kämpfen wir, das sind wir den getöteten Kollegen in Frankreich schuldig. Denn immer mehr “Deutsche” müssen sich vor „unserer Politik“, vor der Justiz und Polizei fürchten, nicht aber vor dem Islam! Deutschland greift immer mehr in die Rechte der Bürger ein und vernichtet regelrecht Existenzen. Das macht die IS auf andere Weise ebenso. Auch ein Stasi – Gestapo – Regime werden wir in Deutschland nicht zulassen. Schon wieder müssen die Menschen aufpassen, was sie sagen. Schon diese Einschränkung ist der Anfang vom Ende! Bei der IS ist das auch so!

      Das Redaktionsteam Justizalltag-Justizskandale

 

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Zum Inhaltsverzeichnis und Mitteilung in eigener Sache:

 

Justiz

Der in Justizkreisen hoch angesehene pensionierte Richter vom Oberlandesgericht Köln, Herr Dr. Egon Schneider, schrieb bereits im Februar 1994 im ZAP Justizspiegel, Zitat:

 

„Die deutsche Elendsjustiz nimmt immer schärfere Konturen an.

Der Niedergang der Rechtsprechung ist flächendeckend.“

Weiterhin schreibt Herr Dr. Egon Schneider 1998, Zitat: „Es gibt in der deutschen Justiz zu viele machtbesessene, besserwissende und leider auch unfähige Richter, denen beizukommen offenbar ausgeschlossen ist, ausgeschlossen deshalb, weil die möglichen Maßnahmen nicht ergriffen werden.“

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Berichte :

 

Mike Jähn - hat nachweislich die Homepage des Verein Justizopfer gehackt und den Verein durch Intriegen zerstört.

Mike Jähn – Einer von mehreren tragenden Zersetzern des Vereins Justiz-Opfer – ein Ex-Stasimitarbeiter mit zwielichtiger Vergangenheit.!

 "C. von Marschall" > Hausname : Brigitte Wagner im Münchener Milieu bekannt als Claudia Wagner hat viel zu verstecken. Ihre Tätowierung kommt nur manchmal zum Vorschein. Im richtigen Leben gibt es viele Leichen im Keller > Ihr mieses Spiel gegen den Verein Justizopfer wird sie nicht mehr verbergen können. In Kürze hier auf dieser Homepage.

Eine Frau mit vielen Gesichtern und noch mehr Leichen im Keller > „C. von Marschall“ > Hausname : Brigitte Melniczuk  im Münchener Milieu bekannt als Claudia Wagner hat sehr viel zu verstecken. Was sie jedenfalls nicht ist: Eine Journalistin. Ihre Tätowierung kommt nur manchmal zum Vorschein. Ihr mieses Spiel gegen den Verein Justiz-Opfer und vielen gutwilligen Vereinsmitgliedern wird sie nicht mehr verbergen können. In Kürze werden wir auf dieser Homepage darüber berichten.

 

Neu: Der Verein Justiz-Opfer wurde von innen und von aussen zersetzt und zerstört und ist heute ein Haufen Elend ohne irgendeine tragende Substanz zur Veränderung in der Justizpolitik oder für die vielen Justizopfer im Lande.

 

27.04.2016 Neu: Hier anklicken zu neuen Erkenntnisen über die Marschall +++

Updat++ Ergänzungen in Rot +

 

 

Gehorchen und Strammstehen vor dem Regime war schon immer die Devise der deutsch-deutschen Justiz. Warum regen die sich eigentlich über Polen so auf?

Gehorchen und Strammstehen vor dem Regime war schon immer die Devise der deutsch-deutschen Justiz. Warum regen die sich eigentlich über Polen so auf?

 

 

 Neu: Polen ist doch nur dabei, ihre öffentlich-rechtlichen Medien zukünftig wie ARD und ZDF politisch auszurichten. Allerdings: Der politisch weisungsgebundene deutsche Staatsanwalt ist die elegantere Lösung für Manipulation. Ein Kommentar von Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Selenz

 

 

 

 

 

Hier stimmt was nicht!

Hier stimmt was nicht!

 

Neu: Wie Polizei, Justiz und Politik auf einen Vorfall während der Pegida-Demotration am 12.01.2016 in Köln (nicht)reagieren!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie hat es diese Rauten-Tante geschafft von IM-Erika und glühende Anhängerin des Kommunismus es zur Berliner Regimeführerin geschafft?

Wie hat es diese Raute-Tante geschafft, von IM-Erika und glühende Anhängerin des Kommunismus zur Berliner Regimeführerin zu werden?

 Angela Merkel und die Schnipsel-Maschine > Die Justiz wusste Bescheid und tat nichts! Ein Kommentar von Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Selenz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abschaum Ost und Bodensatz West nennen sich jetzt „Demokratischer Rechtsstaat“ ! Das ist die traurige Wirklichkeit im Lande!

Abschaum Ost und Bodensatz West nennen sich jetzt „Demokratischer Rechtsstaat“ ! Das ist die traurige Wirklichkeit im Lande!

  Thüringen, ein Sammelsurium vom ‚Abschaum Ost‘ und ‚Bodensatz West‘ der Beamten- und Staatsjuristenschaft … und die wollen per se nicht gefilmt werden und entwenden Filmmaterial.

 

 

 

 

 

Protestfahne zum Weihnachtsschmuck. In Reckendorf/Bayern erinnert man auch zu Weihnachten an Unrecht und Willkür!

Protestfahne zum Weihnachtsschmuck. In Reckendorf/Bayern erinnert man auch zu Weihnachten an Unrecht und Willkür im Landkreis Bamberg! Siehe auch den Kommentar zur Entscheidung des Verwaltungsgerichtes.

 

 

Bei dem Begriff der Geländeoberfläche wird man in d er Regel von der natürlichen Geländeoberfläche ausgehen, also dem vorhandenen oder „gewachsenen“ B oden. Die Mauerkante stellt keinen gewachsenden Boden dar.

Landratsamt Bamberg > Mit falschen Parteimessungen zum Prozessbetrug

 Das Verwaltungsgericht Bayreuth hat jetzt eine Entscheidung gefällt, die einem Terroranschlag auf den Rechtsstaat gleichkommt.

 

 

 

 

 

 

 

Das tägliche Zündeln vom Hassen muss auch wieder gelöscht werden....

Das tägliche Zündeln vom Hassen muss auch wieder gelöscht werden….

Ich bin der Haß! > Kann ganz fett Hassen, > ja sogar häßlich hassen, > ich kann\’s nicht lassen: > Ich bin der Haßßßßßß!

 

 

 

 

 

 

 

Der Galgen auf der Dresdner Pegida-Demo war für "Siegmar" Gabriel reserviert. Und ein weiterer für "Mutti" - die auch IM-Erika genannt wird.

Der Galgen auf der Dresdner Pegida-Demo war für „Siegmar“ Gabriel reserviert. Und ein weiterer für „Mutti“ – die auch IM-Erika genannt wird.

 Rechte Galgen – linke Galgen > wo ermittelt der Staatsanwalt > Ein Kommentar von Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Selenz

 

 

 

 

 

 

 

oder lieber doch nicht....

oder lieber doch nicht….

 

 Die Grenzmauer–die Bildzeitung–die Behörden–die Justiz >Eine Manipulation im oberfränkischen Reckendorf/Bayern?

 

 

 

 

Justizia auf Abwegen oder Justizi gehört selbt vor Gericht!

Justizia auf Abwegen > Die Justizia gehört selbst vor Gericht!

Eine Aussageverweigerung mit „“Gschmäckle“ – Amtsgericht Nienburg/Weser ./. Simone Pfeiffer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

________________________________________________________________________________________________________

Schmu beim Behördenautosverkauf der Polizei im Rheinisch- Bergischen-Kreis

Schmu beim Behördenautosverkauf der Polizei im Rheinisch- Bergischen-Kreis

 Behördenfahrzeuge intern verramscht. Ermittelnder Polizeibeamter kalt gestellt. Kollektive Strafvereitelung im Rheinisch – Bergischen – Kreis durch die Polizei selbst organisiert.

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 93003714

Vorfall am Bundesverfassungsgericht – Die Polizei schlägt schon beim Einwurf eines Briefes im Nachtbriefkasten zu.

Bitte beachten Sie auch diesen aktuellen Filmbericht:

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Offener-Brief-Icon

Offener Brief an bayerischen Justizminister in der Causa Josef Mehl von Christoph Klein

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Weitere Themen:

 

Norbert Blüm teilt aus! Justiz muss auf den Prüfstand der Gesellschaft oder die Justiz gehört vor ein Bürgergericht!

 

Gerichtstermine für Prozessbeobachter

 

Offener Brief an MP – Seehofer > Bayer. Justiz deckt Meineid, Vorsatz, Prozessbetrug und grobe Fahrlässigkeit (Zerstörung meiner Existenz)

 

 

Pass-Entzug bei Steuerschulden > Die Justiz verhält sich immer mehr wie Freislers – Volksgerichtshof!

 

  Ein Polizeiskandal aus Chemnitz.

 

Wie das Bundesverfassungsgericht auf Presseanfragen antwortet!

 

10 Jahre Kampf des Andreas Schmidt um eine Wiederaufnahme des Verfahrens – und die Staatsanwaltschaft Dortmund vernichtet entlastende Beweise.

 

Offener Brief an das Amts- und Landgericht Görlitz / Bautzen und der Staatsanwaltschaft Görlitz. Ein Journalist wehrt sich!

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

In eigener Sache:

34431h720w1280

Erklärung der Redaktion: Warum diese Homepage so notwendig ist.

Viele Menschen in diesem Lande sind im „Justizalltag“ den „Justiz-Gewaltigen“ schutzlos und auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. In den Bereichen Verwaltungs-Recht, Zivil-Recht, beim OWi – und Straf-Recht sowieso. Hier hat sich gegenüber den Betroffenen eine „richterliche- und staatsanwaltschaftliche Haltung“ entwickelt, die nicht mehr zu akzeptieren ist. Mit einer „Selbstreinigung“ dieses Apparates ist, beim Justizministerium angefangen bis hin zu einem „kleinen“ Amtsgericht in der Provinz > ohne öffentliche Kontrolle nicht mehr zu rechnen. Der Justizapparat hat sich zu einer unkontrollierbaren und verschworenen Parallelgesellschaft entwickelt. Dieser gewaltige Molloch nutzt seine Stellung aus, um jede berechtigte Kritik an diesem verkrusteten System, gnadenlos zu verfolgen.

Die „Kleinen“ haben nur sehr vereinzelt eine Chance, dass „ihre Sache“ in den Medien erörtert wird, weil die sog. „Leitmedienjournalisten“ nicht an „alltäglichen“ Themen interessiert sind. Höchstselten, dass sich ein kritischer Journalist ohne Profil-Neurose, zu einer kritischen Berichterstattung hinreißen lässt > einem nicht spektakulären und nicht sensationellen Vorgang in den Gerichten Aufmerksamkeit zu schenken.

justitia in voller Pracht

Justitia in voller Pracht > aber total verstaubt,selbstherrlich und schmutzig

Aber gerade dort ist entgegen der allgemeinen Auffassung das Unrecht zum Greifen nah.Wir wollen dieses Unrecht „auf-Greifen“ – eine Gruppe kritischer Journalisten und Juristen hat sich zur Aufgabe gemacht, mit Transparenz die Grotten und Höhlen der Justiz-Verfilzung auszuleuchten. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, nicht nur Aufmerksamkeit zu erregen, sondern zu etablieren.

Auf unserer Homepage wollen wir auch „Ihren Fall“ nach Prüfung veröffentlichen und dann die sogenannten „Leitmedien“ auffordern, über Ihren Fall zu berichten. Aber auch wenn Sie Gutes im „Justizalltag“ erlebt haben, einen Staatsanwalt oder Richter aus dem Justizapparat loben wollen > wir sind offen für eine positive Veröffentlichung und nicht nur auf gequälte Kritik aus. Wir wollen durch unser Lob für die fairen Amtsjuristen alle freiheitlichen, demokratischen und zivilgesellschaftlichen Kräfte in der deutschen Justiz stärken und somit die geschlossene > schreckliche Amtsjuristen-Parallelgesellschaft < aufbrechen.

Schreiben Sie uns und beschreiben Sie uns Ihre „Justizgeschichte“.

Wir haben die "Justiz" im Fokus

und deshalb haben wir die „Justiz“ im Fokus

Aus eigenen leidvollen Erfahrungen wissen wir selbst, wie es ist, von der Justiz missbraucht und bis hin zur Rechtsbeugung zerhackt und in rostigen Dosen konserviert zu werden. Der TV-Journalist Heinz Faßbender i.R. schreibt an die Justizbehörden in Görlitz nur noch an die Kriminalisierungsfabrik. Und – diese Schreiben kommen sogar bei der dortigen Justiz an. Ein schrecklicher Zustand!

Und zum Schluss: Wir haben uns als Erkennungs-Symbol für das Emblem der Deutschen Fahne entschieden, weil diese Farbzusammenstellung durch einen (historisch verbürgten) Ausspruch aus dem Freiheits-Verlangen der Menschen auf dem Hambacher Schloss im Jahre 1848 bestätigt ist:

Aus der Schwärze (schwarz) der Knechtschaft – durch blutige (rot) Schlachten – ans goldene (gold) Licht der Freiheit zu gelangen!

Aus der Schwärze (schwarz) der Knechtschaft - durch blutige (rot) Schlachten - ans goldene (gold) Licht der Freiheit zu gelangen!

Aus der Schwärze (schwarz) der Knechtschaft – durch blutige (rot) Schlachten – ans goldene (gold) Licht der Freiheit zu gelangen!

Heutzutage wird der tiefe Gedanke, der in unserer „Freiheitsfahne“ verankert ist, durch bequeme und „Selbst-Gerechte“ Machthaber in den Behörden, der Regierung, den sogenannten Institutionen mit Füßen ge- bzw. zertreten.

Holen wir uns unsere Freiheitsfahne wieder zurück!

Ihr Redaktionsteam

Kontakt: Justizalltag-Justizskandale@email.de

 

Aufgrund vieler Anfragen an die Redaktion  suchen wir Journalisten-PraktikantenInnen und JurastudentenInnen für eine redaktionelle Mitarbeit. Voraussetzung: Mann/Frau sollte sich mit unseren Zielen identifizieren können. Kontakt: Justizalltag-Justizskandale@email.de

 

Weitere Themen:

 

 


Share This: