Hier die gesamte Unfallgeschichte des Eugen Schüler. Vom Unfallopfer zum Justiz- und Versicherungs-Opfer bishin zur endgültigen Vernichtung. Das ist Deutschland >> Das ist das Juristen – und Beamtenregime der Nazineuzeit!

Von Christoph Klein

In allen Bereichen ist das deutsche Regime bemüht den Bürger zu fesseln und gefangen zu nehmen und seiner Rechte zu berauben!

In allen Bereichen des zivilgesellschaftlichen Lebens ist das deutsche Regime bemüht den Bürger zu fesseln, gefangen zu nehmen und seiner Rechte zu berauben!

Ein unglaubliches Beispiel für einen tiefen Sumpf im Gutachterwesen und bei der Justiz in der Bundesrepublik Deutschland

Nachfolgend können Sie die Klageschrift des Herrn Eugen Schüler beim Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag (IStGH) lesen, die unglaublich und zugleich schockierend ist. Herr Eugen Schüler kämpft seit 40 Jahren als Unfallopfer für sein Recht und läuft hierbei in Deutschland ständig gegen „Betonwände“ und „Willkür“ an. Die Staatsanwaltschaften sehen keinen Ermittlungsansatz, die deutschen Höchstgerichte verweigern das rechtliche Gehör. Es scheint fast so, dass die deutsche Justiz schlampig arbeitende Gutachter und die Versicherungskonzerne beschützt, egal ob hierbei Existenzen „ausradiert“ werden. Moralisch könnte man dies zumindest als fahrlässiges Verhalten werten, was eine Amtshaftung begründet, die es zwar theoretisch in Deutschland gibt, aber faktisch durch das Richterspruchprivileg nicht durchsetzbar ist. Das Leben und die Existenz von Herrn Eugen Schüler wurden hierdurch vollständig ruiniert.

Die Fallbehandlung und Chronologie derartiger Fälle – wovon es sicherlich tausende gibt, jedoch nicht in derart krasser Form wie bei Herrn Schüler – in Deutschland kann nur noch als menschenverachtend, beschämend und zutiefst zynisch betrachtet werden, in dem Gerichte und Gutachter nicht korrekt arbeiten. Dieser Fall kann als symptomatisch für die Arbeitsweise der Gutachter und Gerichte gewertet werden, denn in vielen anderen Fällen läuft es sehr ähnlich ab. Wir haben die Klageschrift beim IStGH mit freundlicher Genehmigung von Herrn Schüler veröffentlicht, aus der Sie wichtige Informationen entnehmen können, um sich hierdurch ein eigenes Bild von den katastrophalen Zuständen in der BRD sowie im Gutachterwesen und bei der Justiz machen zu können. Der Fall ist übrigens dem IStGH seit dem Jahre 2006 bekannt, jedoch bislang ohne Konsequenzen, was erschütternd ist. Scheinbar ist der IStGH genauso überlastet wie die deutschen und europäischen Gerichte, denn eine andere Erklärung kann es nicht geben.

 

Der Zustand der deutschen Justiz hat sich seit der Nazizeit eher noch verschlechtert. Wird eine Versicherung oder der Staat verklagt - fühlt sich die Justiz selbst verklagt - als Staatsorgan > Gewaltenteilung gibt es nicht mehr!

Der Zustand der deutschen Justiz hat sich seit der Nazizeit eher noch verschlechtert. Wird eine Versicherung oder der Staat verklagt – fühlt sich die Justiz wie ein Staatsorgan selbst verklagt ! >>Gewaltenteilung gibt es nicht mehr<<

Eine Schande und ein unglaublicher Skandal ist es jedoch, dass der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßbourg selbst gegen die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) verstößt, in dem es häufig Individualbeschwerden (Klagen) ohne Begründung ablehnt, was eine glasklare Menschenrechtsverletzung darstellt, denn gemäß EMRK muss auch eine Ablehnung begründet werden. Verantwortlich für den EGMR ist der Rat der Europäischen Union, der bislang noch für keine Abhilfe gesorgt hat, obwohl die Problematik dort bestens bekannt ist. Der EGMR ist häufig die letzte Gerichtsinstanz. Es ist ein Hohn und ein Schlag ins Gesicht der Opfer, die oft Jahrzehnte für ihr Recht kämpfen und dann noch horrende Anwaltskosten für spezialisierte Rechtsanwälte beim EGMR ausgeben müssen, wenn diese Hoffnung auf einen letzten Funken Rechtsstaatlichkeit ohne Begründung einfach abgewiesen wird. Hiermit wurde dann ein Menschenleben endgültig ausradiert.

„Rechtsstaatlichkeit“ gibt es nicht!

Falsche Gutachten ein lohnendes Geschäft - dann muss ein weiteres Gutachten her. Die Justiz und das Gutachterunwesen sind zu einer Spielbank verkommen!

Falsche Gutachten ein lohnendes Geschäft – dann muss ein weiteres Gutachten her. Die Justiz und das Gutachterunwesen sind zu einer Spielbank verkommen!

Es läuft jeder Rechtsstaatlichkeit zuwider, wenn diesen Menschen das rechtliche Gehör verweigert wird, sofern alle nationale Gerichtsinstanzen versagt haben, was häufig genug in Deutschland vorkommt. Die Gründe hierfür sind vielfältig, auch aufgrund einer fehlenden Kontrolle der Gerichtsbarkeit, denn die Justiz und insbesondere Richter und Staatsanwälte lassen sich nicht gerne überwachen und kontrollieren. Häufig genug sind Gerichtsprotokolle und Urteile nicht konform mit den Aussagen im Verfahren. Die Justiz, deutsche Politik und der Gesetzgeber wehren sich vehement gegen eine digitale Prozessaufzeichnung, denn dies wäre eine wirkungsvolle Kontrolle. Warum dies so ist, kann sich jeder denken, denn wer lässt sich schon gerne bei Fehlern ertappen?

Die Eurojuristen sitzen in ihren fetten Justizpalästen und bekommen die Realität des Regimeunrechtes überhaupt nicht mehr mit.

Die Eurojuristen sitzen in ihren fetten Justizpalästen und bekommen die Realität des EU-Regimeunrechtes überhaupt nicht mehr mit.

Die Problematik der chronischen Arbeitsüberlastung beim EGMR – derzeit über 70.000 Fälle anhängig – könnte sehr einfach gelöst werden, in dem z. B. die Richterzahl um das drei- bis vierfache aufgestockt wird.

Zur Rettung von systemrelevanten „Zockerbanken“ werden aberwitzig Milliardenbeträge ausgegeben und für eine Rechtsstaatlichkeit ist kein Geld vorhanden?! Ist eine funktionierende Justiz und Rechtssicherheit vielleicht nicht auch systemrelevant und sogar maßgeblich entscheidend für einen Rechtsfrieden?! Bereits einige hundert Millionen Euro jährlich könnten für einen besser funktionierenden EGMR sorgen, wo jeder Fall gründlich geprüft und entschieden wird.

Jedoch haben hieran die Ratsmitglieder offenkundig kein Interesse, was durchaus Sinn ergibt, denn häufig stehen die Mitgliedsstaaten selbst als Angeklagter vor dem EGMR wegen offenkundiger Menschenrechtsverletzungen. Deshalb kann der Rat der EU kein Interesse an einem gut funktionierenden EGMR haben, weil ansonsten vermutlich die Länder noch viel häufiger auf der Anklagebank sitzen, verurteilt und sich weltweit blamieren würden, formal ja gerade die EU besonders gerne mit den Fingern wegen Menschenrechtsverletzungen auf andere Länder außerhalb Europas zeigt und der Moralapostel gespielt wird. Man könnte dies durchaus als Heuchelei und Verlogenheit bezeichnen.

Mal wieder hinschauen, hinhören, die Augen nicht verschließen!

Journalisten sollten mal wieder hinschauen, hinhören und die Augen vor den Realitäten nicht verschließen.

Journalisten sollten mal wieder hinschauen, hinhören und die Augen vor den Realitäten nicht verschließen.

Offenkundig ist keine Rechtsstaatlichkeit erwünscht, denn ansonsten wären die seit Jahrzehnten bestens bekannten Probleme längst angegangen und gelöst worden. Inwieweit dies alles mit dem rechtsstaatlichen Gedanken und einem demokratischen Verständnis zu tun hat, darf berechtigt in Frage gestellt werden.

Sofern Medien Interesse haben, mit Herrn Eugen Schüler in Kontakt zu treten, vermitteln wir Sie gerne. Diesbezüglich freuen wir uns über jede Kontaktaufnahme von mutigen Journalisten und Reportern, denn bereits morgen könnten Sie selber ein unschuldiges Opfer von diesem System und diesen Strukturen werden.

 

Hier der Schriftsatz zum 40jährigen Leidensweg des Unfallopfers Eugen Schüler >> Ein unbeschreiblicher Skandal ! 

Share This:

33 Kommentare

  1. Der deutsche Staat hat mein Leben zerstört und will mich dafür jetzt noch unschuldig ein sperren!

    Eine krasse wahre Geschichte ,bitte unbedingt teilen!

    Gleich im vornherein viele Leute die mich kennen wissen dass ich viel scheiße in meinem Leben gebaut habe damit sollte aber im März 2009 Schluss sein, denn ich hatte schon eine Bewährungs Strafe wegen Drogen und nun hatte ich das Glück im Unglück wieder eine Bewährungs Strafe 1jahr3 Monate auf 5 Jahre zu bekommen! Der 24 7 2010 sollte meine Meinung zu festigen das war der Tag an dem meine Tochter Lina geboren wurde. Bis heute der wichtigste Mensch in meinem Leben jetzt habe ich nichts und bin irgendwo in Europa auf der Flucht keine Arbeit ohne Krankenversicherung ohne Familie ohne Geld nicht einmal auf der Handy Karte um telefonisch irgendjemanden zu erreichen um zu meinem recht zu kommen! In Deutschland soll ich aber jetzt meine Bewährung Strafe von einem Jahr und 3 Monaten absitzen und das einen Monat vor Ablauf der 5 Jahre „höchst Richterlich ohne Begründung“!
    Ich habe alle Auflagen erfüllen eine ambulante Therapie ab geleistet und die ganze Sache war meiner Meinung nach auch gerechtfertigt!

    2011 zog meine damalige Freundin der Lübecker mit meiner Tochter aus der gemeinsamen Wohnung in Schweinfurt aus ohne Begründung. Weil ich aus eigener Erfahrung weiß das ist seit uns Kinder oft schwer haben habe ich beschlossen alles zu geben das ist meine Tochter nicht so geht. Ich wollte zusammen mit ihrer Mutter das beste aus Lina machen aber ihre Mutter arbeitete nur gegen mich.
    Oft bin ich sonntags Weine nach Hause gelaufen weil ihre Mutter keine Zeit hatte seine ordentliche Übergabe mit Gespräch. Sie hat mir die kleine in der Tür vom Arm gerissen und stapfte die Treppe hoch während die kleine schrie und weinte denn der plötzliche Abschied tat der kleinen immer sehr weh!
    Auch mir hat es das Herz zerrissen und ich stand nur Kopf schüttelnd da während sie sagte,“dreh dich einfach um und geh,es ist deine Schuld dass sie so weint ,weil du nicht gehst!“
    Das ganze wurde immer schlimmer wenn ich sagte vermissen nach Hause gehen fing Lina an zu weinen!
    Ihre Mutter war neue Freunde wichtiger. So auch als ich es endlich geschafft habe dass Nelli mit ihrer Mutter und der kleinen mit mir auf das Schweinfurter Volksfest geht. Weil sie Angst hatte ihr neuer amerikanischer Freund könnte sie mit mir sehen rannte sie mit der kleinen auf dem Arm ein ganzes Stück vor ihrer Mutter und mir voraus!
    Eine erbärmliche schau! Als es anfing dass die kleine beim nach Hause kommen immer die Jacke über den Kopf zog während ich Sie die Treppe hoch führte und als wir oben angekommen waren und sie ihre Mutter sah ,anfing zu weinen und nach ihr geschlagen hat, drohte ich mit dem Jugendamt weil ich vermutete dass irgendwas nicht stimmte!
    Ich wäre jedoch nie zum Jugendamt weil ich von diesem Verein nicht sehr viel halte. Man sollte meiner Meinung nach den Status einer Familie so gut wie möglich raushalten!
    Zu diesem Zeitpunkt war ich ca drei Jahre Drogen frei und weil Lina auf dem Nachhauseweg oft ihre kleinen Finger froren beschloss ich eine MPU zu machen um wieder einen Führerschein zu bekommen den ich aufgrund von Drogen Missbrauch 13 Jahre zuvor abgeben musste.
    Also habe ich über ein Jahr Drogen Screening gemacht und in Plauen bei der DEKRA endlich meine MPU die jedoch daran scheitert dass die MPU Psychologin Winkler von meiner damaligen Therapeuten einen Therapie Bericht wollte was sie aber aus gutem Grund verneinte.
    Denn sie sucht ihn so einem Bericht nicht nach Infos zum mich zu entlasten sondern nach etwas um mich Durchfallen zu lassen! Da spielte meine Therapeutin einfach nicht mit was sie wohl auch nicht durfte! Als ich keinen Rat mehr wusste ließ ich beide miteinander telefonieren wobei es dann wohl zu einem Streit gekommen sein muss und Frau Winkler sagte „na dann bekommt Herr Täubert eben keinen Führerschein!“
    Sie hat sich dann 12 Wochen Zeit gelassen mir ein negatives Gutachten zu schreiben in dieser Zeit ist die Gültigkeit meine Screening verfallen und auf das Zertifikat dass man nach den Screening erhält hat sie denn Stempel DEKRA Thüringen gemacht sodass es für mich wertlos war.
    Eine Therapie Bericht von einer früheren Therapie die ich freiwillig machte und in Therapie bezahlte und vom Arzt besagte und nach Plauen schickte wollte mir Frau Winkler nicht mehr zurück schicken weil sich darauf wohl der vermerkt befand ist nicht für die Hände des Patienten gedacht!
    Sie war richtig sauer und ich musste deren Streit aus Baden. Auch der MPU Helfer hat Helfer hat mich sitzen gelassen obwohl er Werbung im Internet macht bis man denn Lappen wieder hat. Nun hatte ich ein Jahr und ca 3500 € später gar nichts!
    Aber was ist wenn sich Lina mal verletzt und schnell ins Krankenhaus muss….. oder sonst irgendetwas ich wollte schon allein wegen der kleinen und der gesellschaftlichen Nachteile nicht aufgrund von Streitigkeiten darauf verzichten! MPU ist wie mittlerweile bekannt ist eine beliebte Geld Quelle wovon viele Menschen gut leben wollen, deswegen auch mehr als unfair!
    Also blieb mir nur noch ein Ausweg der Führerschein im Ausland.
    Auch hier gerade als wir ankamen kam aus Brüssel die Anweisung das deutsche weiterhin ihren Führerschein im Ausland machen dürfen weil Deutschland mit der MPU Menschen lebenslang diskriminiert, doch man müsse dort auch eine MPU machen und wenn man guten Willen zeigt ist diese dort auch zu schaffen. Wenn man in Deutschland möchte dass das Mpu Gespräch aufgezeichnet wird ist man schon durchgefallen das lehnt man hier natürlich ab, diesen Geld haben lässt man sich ungern zu drehen.
    Als ich am 06 12 2013 Lina angerufen hab fragte mich ihre Mutter ob ich schon in Polen bin und ich sagte „ja ,warum ?“
    „Nur so „erwiderte Sie mir sehr komisch.
    Lina fragte mich ob ich einen Weihnachtsbaum habe und ich sagte ihr dass der schon steht aber schmücken will ich ihn mit dir zusammen Platz plötzlich war das Gespräch weg! Am 912 2013 bestand ich die Prüfung beim zweiten Anlauf!
    Denn anders als viele denken ist die Führerschein Prüfung in Polen sehr viel schwerer als ich meine erste in Deutschland gemacht habe ,denn auf einer lern CD hatte ich 1400 Fragen jedoch deine Prüfungs Fragen bekommst du aus 3000.
    Als ich zwei Tage später zu Hause war die Email ans Telefon auch die kommenden Tage bis ich am 17 12 zu ihr gefahren bin, unangemeldet!
    Oft habe ich das ganze Guthaben auf meiner Handy Karte an ihren Anrufbeantworter verloren sie wusste dass ich mir sorgen um die kleine machte um ging extra nicht ran! Und als sie irgendwann doch rangegangen ist fragte sie was nervt du denn schon wieder die ganze Zeit?
    Deswegen lies ich bei diesem Besuch die Ton Aufnahme meine Handys mit laufen weil ich mittlerweile der Meinung war das es so nicht mehr weiter gehen kann und wie erwartet hat sie mal wieder“ den Vogel abgeschossen!“
    Diese Aufnahme existiert noch heute in mehrfacher Kopie.
    Darauf ist zu hören wie Respekt los Sie mit dem Vater ihrer Tochter umgeht. Als ich sie fragte was mit dir nicht stimmt während Lina im Haus Flur auf meinem Knie saß und begann zu weinen bekam ich nur zuhören es ist mir egal wenn du anrufst wenn ich sehe dass der Kindergarten oder meine Schwester anruft gehe ich ran aber wenn du es bist interessiert es mich nicht.
    Ich verstehe die Welt nicht mehr was habe ich dir getan bist du nicht mehr ganz dicht das ist unsere Tochter ,warum machst du das?
    Sie stand währenddessen ganz lässig am Türrahmen gelehnt und Kaute auf einem Kaugummi laut Schmatzend was ebenfalls zu hören ist und grinste dabei auffällig! Mir fehlten die Worte und ich sagte das einzige was mir in diesem Moment eingefallen ist was vielleicht mit der kleinen dabei nicht ganz richtig war“ mein Gott bist du dumm ,du bist ja so Stroh dumm, das ist unsere Tochter und schau mal wie du dich verhälst!?

    Weiter Grinsend und kauend antwortete sie mir, wer der Dumme ist ,das werden wir noch sehen!

    Wie gesagt vor meiner Tochter war das nicht ganz richtig aber wie will man mit so viel…… weiß gar nicht wie ich das nennen soll, in der Situation noch klar kommen ich hatte meine Tochter drei Wochen nicht gesehen und dann muss man sich so etwas Dummes anschauen und ich konnte nicht einfach wieder gehen nach diesem Verhalten ohne ihr mal die Meinung zu sagen.
    Die Frau ist ausgezogen und als ich ihr sofort Geld überwiesen hab als Sie mir gesagt hat dass sie nicht mehr kommt hat sie für alle Geschwister und deren Freunde Familien Pizzas und Cola Flaschen nach Geldersheim liefern lassen, wo sie nach der Trennung wieder bei ihrer Mutter lebte und hat die große raus hängen lassen.
    Hintere Wohnungstür lagen schon mehrere Lehre Kartons von Familien Pizzas.
    Ich fragte sie ob sie nicht das Geld sparen will damit zu sich eine Wohnung einrichten kann?“ Warum das bezahlt alles das Amt!“
    Ich fragte sie wie sie darauf kommt, „weil ich mich schon erkundigt habe entgegnete sie mir,schnippisch!“

    Natürlich sollte ich damals recht behalten und sie saß nur mit einem Bett in den nakten Wohnung ohne Teppich ohne Kleiderschrank für die 1200 € diese bekam kaufte sie eine Küche die ich mit dem Freund ihrer Mutter auf baute!
    Durch ihre grenzenlose Dummheit die ich ihr des öfteren schon voraus sagte und dem anschließenden bemerken von ihr dass ich recht hatte baute sie meiner Meinung nach immer mehr Hass gegen mich auf.
    Einmal hatte sie am vierten des Monats nur noch 4,80 € auf dem Konto und sie fragte mich ob ich ihr 50 EUR leihen kann….. ich habe mir damals furchtbare sorgen um beide gemacht. Und brachte ihr zu den monatlichen 700 € die ich ihr Unterhalt bezahlte, von meinem ersparten, zu den 50 € noch mal 600 € weil ich sonst den restlichen Monat nicht mehr ruhig schlafen hätte können.

    Das war aber alles lange vor dem….
    ….. werde dumme ist ,das werden wir noch sehen!
    Ich beruhigte Lina so wie ich es immer getan habe wenn sie weinte weil sie nach Hause musste.
    “ Weine nicht mein Schatz, du weißt doch der Papa kommt immer immer immer wieder immer wieder! Lena sagte dann“ ja der Papa kommt immer immer wieder!“
    Sie rannte in die Wohnung“ warte noch kurz Papa“, man konnte sie in ihrer Spiel Kiste wühlen hören und sie kam zurück“ hier Papa schenkt ich dir“ und sie gab mir ein Gummi Schwein ,vielmehr nur der Kopf, mit Wasser gefüllt.
    Da war Lina zweieinhalb Jahre alt und es war das letzte Mal das ich Lina offiziell auf meinem Arm hatte, ihr einen Kuss gab und mich von ihr verabschiedet habe, eigentlich das vorletzte mal ,aber dazu komme ich noch!

    Die kleine fehlt mir so sehr!
    Für mich würde es immer schwerer diese lange Geschichte mit nur einen Strich WLAN solange ich das Handy nicht bewege hier zu veröffentlichen, denn zum Schreiben würde es zu lange dauern deswegen nutze ich die sprech Funktion die aber nur optimal mit Internetverbindung funktioniert!
    Die Nerven spielen auch nicht mehr so richtig mit, weil ,ich muss schon mal ein bisschen vor greifen, mich die Geschichte fertig gemacht hat deswegen meint Vater Staat: dem Täubert geht es nicht gut und ist deswegen der Meinung mich lieber vorsorglich ein zu sperren!
    Deswegen führe ich seit Monaten einen zermürbenden Kampf mit Verfassung Klage und zwei Gnaden gesuchen…. und ich werde diesen Kampf verlieren weil der staat seine eigenen Gesetze missachtet alle Beweise ignoriert meinen Anwalt ignoriert und so wie ich es die letzten Monate heraus gehört habe in die Psychiatrie schicken will.
    Wie schon gesagt ohne Begründung und weil meine Familie auch nicht mehr weiter weiß sagen Sie mir das ich mich doch stellen soll weil es wohl das Beste wäre und kein anderen Ausweg gibt.
    Diese Scheiße hat mich meinen Arbeitsplatz gekostet 21 Jahre in ein und derselben Firma, danach kann ich ja zum vorne anfangen, versucht meine Familie aus Sorge mir die ganze Scheiße schön zu reden!
    Aber ich will nicht in meinen Kopf man macht mir das Leben kaputt und nimmt mir alles weg und dann soll ich auch noch ins Gefängnis?
    Wenn man mich auf diese Weise aus dem Leben reist wird es mit Sicherheit nicht bei einem Jahren 3 Monaten bleiben denn die Anzeigen scheinen sich in Deutschland gegen mich plötzlich auf wundersame Weise zu häufen auch mein Anwalt sagt ich bin unschuldig, aber um größere Probleme zu vermeiden soll ich lieber ins Gefängnis.
    Ich kann aber nicht in eine so ungewisse Zukunft, weil ich nicht weiß wann und vor allem wie ich wieder raus , das geht nicht! Denn wenn sie es so weit geschafft haben und keiner kann etwas dagegen unternehmen nicht mal ein Anwalt wer will mir dann was machen dass man mich nach einem Jahr und 3 Monaten wieder raus lässt, einen Grund kann mir keiner nennen und der Staatsanwalt ist schlichtweg entweder zu feige ans Telefon zu gehen und mir zu sagen was er mir vorwirft, oder er hat einfach keinen Grund.
    Ich weiß es nicht zu glauben das ich so etwas gibt, dennoch bin ich seit Monaten krankgeschrieben wegen dieser Geschichte und wie gesagt mittlerweile wurde ich entlassen weil ich aus Deutschland flüchten musste.
    Und wenn ich nicht unschuldig im Knast oder Psychiatrie enden möchte bleibt mir nur noch ein Ausweg….
    Denn als meine Familie versucht hat mich zu überreden ins Gefängnis zu gehen habe ich nach langem und zähen Fragen nach dem Warum keine Antwort erhalten und entkräftet aufgelegt und seitdem auch nichts mehr von meiner Familie gehört! Ich denke auch sie haben keine Kraft mehr was ich verstehen kann. Vorgestern hat die Frau die ich heiraten wollte mir alles Gute für mein weiteres Leben gewünscht, gestern habe mich wohl meine Familie Kraftlos fallen lassen müssen!
    Es ist die Hölle auf Erden und wenn ich mir das Leben nehmen muss möchte ich diese Geschichte vorher mit euch teilen, und da mein Leben mit zu Ende ist,scheue ich mich auch nicht mehr davor auch die Namen der Leute hier und in allen möglichen sozialen Netzwerken zu veröffentlichen die mich in dieser Lage gebracht haben womit dich wohl auch noch die letzten Menschen verliere und man wird sagen na jetzt bist du selber schuld!
    Aber ich sitze hier alleine ohne Aussicht auf irgendeinen Ausweg den Schmerz im Herzen weil ich die Frau meines Lebens verloren habe weil sie genau wie ich und jeder andere diese Sache einfach nicht verstehen konnte und sich lieber von einem ehemaligen Freund von mir hat schwängern lassen. Ihre letzten Worte vorgestern waren“ ich weiß auch nicht was ihr und deine Stelle machen würde aber ich wünsche dir für dein weiteres Leben alles Gute!
    Ich werde morgen die Geschichte weiter veröffentlichen sonst bleibt mir im Leben nichts mehr…. ein paar hundert Euro ich traue mich nicht zu zählen wieviel genau dann wenn ich nicht straf fällig werden will in einem Fremden Land und auch nicht in eine um gewisse Zukunft nach Deutschland ist mein Leben sowieso nach der Veröffentlichung dieser Geschichte…..
    Man wird alles versuchen um mich Mundtot zu machen, und sagen ich sei psychisch krank, aber bis kurz bevor man man zweites gnadengesuch abgelehnt hat habe ich wieder das Arbeiten angefangen dann wurde ich von der Polizei in Schweinfurt von sehr aggressiven civil Polizisten die mir beide Kontrolle sofort Handschellen an legten nur weil ich während der Kontrolle die sehr lange gedauert hat nicht an einem Fleck stehen geblieben bin! Ja wo sind wir denn? Eine Urin Abgabe habe ich freiwillig mich gemacht weil ich genau wusste ich bin sauber sonst hätte ich die nicht gemacht und als der Urin Test nach einer Minute nicht alle striche angezeigt hat, wollten Sie mich einfach mitnehmen! Die ganze Sache kann aber bis zu 10 Minuten dauern! Aber genau das ist es was sie noch brauchen um mich auch offiziell weg sperren zu können. Denn sie wissen genau so wie die Geschichte bis dahin gelaufen ist würde ich sie irgendwann oder vielleicht meine Familie oder mein Anwalt Anklage gegen einzelne Personen oder Deutschland erheben denn es ist eine Frechheit ein Menschen auf diese Weise erst kaputt zu machen und wenn er dann nicht mehr fähig ist ,nach jahrelanger Ignoranz ,während man ihm alles weg nimmt, seine Arbeit richtig und fehlerfrei zu machen, und deswegen über Monate krankgeschrieben ist, die krank Schreibung gegen ihn zu verwenden und aufgrund dessen seine Bewährung zu widerrufen. Und egal was sie versuchen, ich habe alles schriftlich, und auch meine Familie steht mit meinem Anwalt in Kontakt und wissen welche Sauerei hier läuft ich werde diese Geschichte weltweit veröffentlichen mit allen Namen und ich bin nicht verrückt ich bin bei vollem klaren Bewusstsein und ohne Angst dass man mir jeden Moment Tür eintritt und mich einsperrt , mit irgendeiner an den Haaren herbei gezogenen Begründung, die, wenn mein Anwalt sie entkräftet, kurzerhand einfach schnell geändert wird.
    Denn als man mir die Tür eingetreten hat, lautete der Haftbefehl….therapieabbruch ! Als man Anwalt sagte er hat nicht abgebrochen änderte man schnell den Haftbefehl auf Flucht Gefahr weil ich eine polnische Freundin hatte. Ja so einfach macht man sich die Sache und die letzten Monate haben sie mit lächerlichen Argumenten versucht mir doch wieder einen Therapie Abbruch rein zu drücken.
    jedoch habe ich mittlerweile schriftlich das Lied die Therapie nicht abgebrochen habe und zwar von der Therapeutin selber. Man will mich aufgrund dessen einsperren weil es mir so schlecht ging weil man mir sexuellen Missbrauch meiner Tochter vorgeworfen hat und obwohl es keinerlei Anhaltspunkte dafür gibt und sogar die meine Tochter sagte sie will wieder zu Papa, nachdem sie mit zweieinhalb Jahren von der Polizei vernommen wurde sie aber kein schlechtes Worte über mich verlor und das aus gutem Grund, aber dazu komme ich morgen. Weil sie nichts Schlechtes über mich sagen konnte hat man ja einfach nicht geglaubt und sagte sie kann sich nicht mehr dran erinnern an einem so schlimmen Vorfall der am 24 11 2013 gewesen sein soll, befragt hat man sie am 10 12. 2013. man hat nachweislich die Psyche meiner zweieinhalb jährigen Tochter mehrfach geschädigt, mehrfach von Ärzten untersuchen lassen weil es ihnen immer noch nicht reichte hat man sie ausziehen lassen in der gynäkologischen Klinik in Würzburg und hat Fotos von ihr gemacht bis sie sich irgendwann gewährt hat. Und man versucht mir mit allen Mitteln den Rest meines Lebens kaputt zu machen wohl damit diese Geschichte nicht raus kommt und man mir keinen Schadenersatz zahlen muss! Man hat Schläger freigesprochen mich entlasten de Kamera Aufzeichnungen einfach nicht beschlagnahmt obwohl mein Anwalt sofort die Beschlagnamung an ordnete und hat die Aufzeichnungen von Personal des w3 ,die teilweise brutale Schläger sind und mit angezeigt werden sollten die Auswertung überlassen, damit ich keine Zeugen mehr ab. Und auf meinen wiederholtes nachfragen, sagte mir der Beamte der mit dir Handschellen so fest hin machte obwohl ich verwundet und im Schock war, wir müssen nehmen was wir kriegen! Moment sagte ich, ich brauch diese Aufzeichnungen sonst habe ich keinen Zeugen, und er sagte wieder „wie gesagt wir müssen nehmen was wir kriegen“!
    Ich bin mit den Nerven langsam wirklich am Ende, ich habe jedoch keine wahn Vorstellungen, aber irgendwann dreht jeder Mensch durch deswegen mache ich diese Geschichte öffentlich auch mit Namen dann kann sich jeder sein Urteil selber bilden….

    die nerven liegen blank der Kopf tut weh aber schlafen kann ich einfach nicht, deswegen Teil 2

    Entschuldigt meine folgende Ausdrucksweise aber darauf kann ich keine Rücksicht mehr nehmen auch auf Schreibfehler…

    Am nächsten Tag der 18 12 2013 hatte ich Frühschicht und ich war sehr gut gelaunt weil ich es zum selbsteinsteller in meiner Abteilung geschafft hatte und auch wieder einen Führerschein hatte. Und ich bastelde mir in meinem Kopf schon Pläne zusammen was ich mit meiner Tochter Unternehmen würde, und ich wollte für die kleine eines der sichersten Autos kaufen, ein Volvo….
    Als ich einen Arbeitskollegen gerade freudig erzähle lief mein Meister( der beste Meister den ich jemals hatte) an mir vorbei und weil ich mich unterhielt anstatt zu arbeiten dachte ich jetzt gibt’s ein Anpfiff aber er grüßte nur freundlich und verschwand im Büro, kam nach zwei kam nach zwei Minuten wieder heraus und lief direkt auf mich zu.
    “ Michael hast du etwas eingestellt?“
    Ich erwiderte Grinsend und völlig un wissend was auf mich zukommt,“ nein ich bin unschuldig!“
    Er sagte,“ aber vorne beim Pförtner wartet die Kripo wir sollen da mal vor.“
    Ich dachte an einen Scherz von wem auch immer bis er mir sagte “ Michael wenn du jetzt abhauen willst ich kann dich nicht aufhalten!“ ( wohl weil er nicht der größte war, aber ein feiner Mensch vor dem ich größten Respekt habe)
    Erst jetzt wurde mir bewusst dass die Sache wohl ernst ist konnte mir jedoch nicht vorstellen was das wieder sein könnte weil ich mittlerweile seit 4 Jahren nichts mit Drogen am Hut hatte und auch sonst nichts verbrochen habe.
    Ich bekam ein ganz schlechtes gefühl im bauch…
    Im Aufenthaltsraum des Betriebsrates legten sie mir einen schreiben vor die Nase das Ich hastig überflog.
    3 Wörter die mir dabei ins Auge stachen haben mein leben für immer verändert!
    Lina,sexueller Missbrauch!
    Plötzlich ist es mir einen Gefallen…. wer hier der dumme ist, werden wir noch sehen! Diese Grinsend und Schmatzend in der Tür stand ,du billige Drecksau!
    Daraufhin folgte eine sofortige Haus durchsuchung und es wurden PC Tablet & Festplatten beschlagnahmt. Egal, aber das Schlimmste ich durfte unter hast dann Druck ein Kontakt mehr mit Lina aufnehmen und mit dem was man ihre „Mutter“ nennt ! Aber gut auf die ist geschissen!!!
    Bei der Vernehmung hatte ich plötzlich furchtbare Rücken oder Nieren Schmerzen ein Zustand der kaum auszuhalten bei der Vernehmung hatte ich plötzlich furchtbare Rücken oder Nieren Schmerzen ein Zustand der kaum auszuhalten war und ich wollte nur noch raus.
    “ ich liebe meine Tochter mehr als alles andere und würde ihr so etwas nie antun, mehr habe ich nicht zu sagen.
    Als ich dann die Sache mit Familie und Freunden besprochen habe als ich dann die Sache mit Familie und Freunden besprochen habe dachte ich mir damit kommt sie niemals durch den ich hatte Bilder bis zur im angeblichen da Tag und das sieht sie wie immer puietsch vergnügt aus!
    Die Bilder sind bei den Bullen und die sehen sich alles an und was alle Bilder mit Datum versehen sind und an Weihnachten auch Weihnachtsbäume auf den Bildern zu sehen sind also die Daten auch Stimmen……falsch gedacht!
    Man Vater hat im Netz ganz andere Sachen gefunden….
    “ selbst wenn du hier nachweist dass sie eine falsche Aussage aus Bosheit gemacht hat, wird man sie kaum dafür bestrafen!“
    Und leider soll er mal wieder recht behalten.
    Ohne unserem großzügigen Staat etwas Schlechtes nach Reden zu wollen habe ich mir meine eigene Meinung gebildet die ich hier auch Teile möchte, kann sich ja jeder seine eigene Meinung bilden…
    Man soll nicht alles glauben was im Netz steht aber meistens findet man die Zahl von jährlich 40.000 neuen anzeigen.
    Ich will mal nicht so sein ,aber weil man mir die letzten Jahre sehr viele Dinge unterstellt hat und mir ungestraft alles genommen hat, unterstelle ich jetzt mal die Hälfte.
    Meistens ist das Leben des Vaters nachhaltig geschädigt viele nehmen sich sofort das Leben.
    Ein Richter, zudem ich noch komme, sagte mir, als ich ihm sagte ,das die sätze die er zu mir sagt teilweise Wort gleich im Internet zu lesen sind“ ja Verschwörungstheorien gibt es im Netz viele“,mag sein, dem Staat glaube ich aus gutem Grund aber gar nicht! Aber egal das ist meine Meinung und ich bin mittlerweile der Meinung es ist eine der schlimmsten Straftaten weiß gleich mindestens zwei Leben geschädigt werden und diese Mütter wenn Sie die Anzeige aus Hass machen, nicht mal halt vor ihren eigenen Kinder machen.
    Da meistens da man arbeitet und Unterhalt zahlt gehe ich mal davon aus das in diesen Fällen hier das Problem liegt. Eine Geldstrafe können diese Frau nicht bezahlen und einsperren….. wohin dann mit den Kindern?
    Der Vater soll ja weiter Geld verdienen und auch Steuern bezahlen und Unterhalt natürlich! Kinderheim? bei so vielen Fällen pro Jahr wären die Kosten für den Staat nicht mehr tragbar, und ich als Vater hätte natürlich auch etwas dagegen! Ich sage es noch mal das ist nur meine Meinung, und die ist wenn es der Stadt nicht ändern kann macht er sich seinen nutzen daraus, und macht wenn es geht ein Plus Geschäft daraus zum Nachteile Männer was aber nicht interessiert die sind darum Geld Zoo verdienen. Die Frauen sollen war denn Kinder bekommen und dabei wohl möglichst nicht gestört werden.
    Ich habe sehr viel darüber gelesen, klar ,alles Verschwörungstheorien! Ich habe es aber auch selber erfahren und mehr braucht keiner mit meinen vor Strafen zu kommen denn die sollten doch eigentlich ab gehackt sein nachdem man die Verhandlung hatte und seine Strafe erhalten hat.
    Und was haben meine vor Strafe mit meine Tochter zu tun deren psyche mit zweieinhalb Jahren meines Erachtens schwer und nachhaltig beschädigt wurden. ich weiß wenn ein Richter in meine Akte schaut ist er nicht mehr neutral was er eigentlich laut Gesetz sein solle, aber das Verhalten der einzelnen Beteiligten hat mir deutlich gezeigt darf nur in eine Richtung gegen mich ermittelt wurde und man will mich bestrafen für mein früheres Leben.
    deswegen sage ich es ganz offen ihr seid Verbrecher, denn mit Gerechtigkeit hat das nichts zu tun, aber auch das kann jeder für sich entscheiden.
    Ich denke diese Menschen sind schlimmer wie eine Krankheit, die Kammer mit Glück nämlich noch loswerden, weil diese Menschen sich aber im Recht fühlen und auch niemals für diese Menschen Rechtsverletzungen zu Rechenschaft gezogen werden werden sie mir mein Leben nach diesen Artikel sowieso kaputt machen denn jetzt haben sie einen Grund aber da sie mir seit Monaten grundlos die Psyche und das Leben zerstören und um mir zu Schaden das Leben meiner Tochter kaputt gemacht haben danach fragt keiner. Ihr seid feige Schweine und euch sollen die Eier abfaulen dafür.
    Ja hat mein Leben so nachhaltig zerstört mir meine Tochter genommen und lasst es mich auch noch bezahlen ich habe immer geschaut dass ich keine Schulden hab, die habe ich jetzt aber aber nicht weil ich mir irgendetwas dafür gekauft hab, ich habe Schulden dafür dass ihr mir meine Tochter weggenommen habt. Dafür wollt ihr mich jetzt noch einsparen weil es mir schlecht geht deswegen. Und meine Mutter die sich furchtbare sorgen macht weil sie ihre enkel Tochter schon verloren hat und nun Angst hat auch noch Angst hat ihren Sohn zu verlieren versucht mich dazu zu überreden das ich mich doch freiwillig in die Hände von euch Verbrechern begebe.

    Ihr schmeißt mir eine Anzeige nach der anderen in den Briefkasten wollt Geld von mir für Dinge die andere Leute in Schweinfurt ungestraft und öffentlich ein paar Straßen weiter freudig weitermachen.
    Wie meine Fahrerlaubnis mittlerweile kenne ich fünf Leute in Schweinfurt die ihre Fahrerlaubnis in derselben Fahrschule wie ich gemacht haben aber keinen wir das Leben so zur Hölle gemacht wie mir . Und obwohl meine Ex verlobte extra aus Polen angereist kam um vor Gericht aussagen dass ich damals bei ihr lebte wohnte oder wie ihr es formulieren wollt, nehmen sich deutsche Richter das Recht heraus und bezweifeln einfach mal dass ich die 185 Tage voll habe. Und ich habe mit Sicherheit mehr als 185 Tage!
    Und hat mich gefragt warum ich das nicht weißt wie viel Tage ich habe!
    Ihr seid so lächerlich weil ich nicht gewusst habe das ich mit zählen muss das steht nirgends wo geschrieben. Und sie wissen es, deswegen haben sie das Verfahren eingestellt aber mit 700 € Geld Auflage ein Tag vor der Verhandlung wurde ich wieder angehalten und wieder Anzeige die jedoch eingestellt wurde dann wieder angehalten jetzt soll ich wieder keine Ahnung 30 Tages setzte zu weiß ich nicht, mich würde interessieren wovon ihr den Tage Satz berechnet habt ich bin mittlerweile arbeitslos und das habe ich dem deutschen Staat zu verdanken. Am Tag meine Flucht ganz kurz vor der Autobahn habe ich noch meine Reifen auf gepumpt was mittlerweile in Deutschland eine schwere Straftat zu sein scheint, und da kommen sie schon wieder als ich die Seite wechseln wollte, steigen Sie aus „hey stehen bleiben“ zum Teufel was wollt ihr von mir und ich bin einfach los gerannt weil ich die Schnauze voll hab die sind über mich her gefallen wie über einen Schwerverbrecher und als sicher Boden lag und Handschellen dran hatte sprühen sie mir noch Tränengas in die augen und mit hoch zur Polizeiwache wo die mich nach einem Telefonat wieder gehen ließen.Ihr seid doch krank, meine Bewährungs Zeit die man mir ein Monat vor Ende der 5 Jahre grundlos widerrufen hat habe ich keinerlei Straftaten begangen ihr wieder ruft ich ergreife die Flucht weil man als Deutscher in Deutschland wohl wirklich nicht mehr erwünscht ist und jetzt stopft mir den Briefkasten voller anzeigen.

    Ich schweife schon wieder ab, so wie diese Sache gelaufen ist müsste ich eine sehr hohe Summe Schadensersatz bekommen Deutschland ist dafür aber zu geizig und bevor ihr eine Schuld zu Gift obwohl sie auf dem Papier steht löscht er die Existenz des Betroffenen lieber aus. Meine Existenz ist in Deutschland aus gelöscht ich habe nichts mehr keine Wohnung keine Arbeit nichts! Ihr habt mir seit Monaten das Geld aus der Tasche gezogen jetzt habe ich nicht mal mehr das Geld um euch beim Bundesgerichtshof für Menschenrechte zu verklagen, ihr seid Verbrecher! Was ich hier mache ist das letzte was ich machen kann mir bleibt nichts mehr anders übrig aber ich denke es dauert nicht lange und ich habe dafür bald die nächste Anzeige Briefkasten. Aber ich werde die Wahrheit hier weltweit mit euren Namen veröffentlichen. Ihr habe meine Tochter durch eure einseitigen Ermittlungen benutzt und sexuell missbraucht. jeder Mensch würde verlange Zeit ins Gefängnis gehen wenn er das was im Kranken Bericht steht mit einem Kind gemacht hätte. Und wie auch unschwer zu lesen ist hat meine Tochter auch die psychischen Folgen erlitten.
    Dann Lina unterscheidet nicht danach ob der straftäter in zivil oder weiße kleidung trägt. ( was hier nicht heißen soll dass sie von den Ärzten mit Absicht missbraucht wurde, ich bin mir sicher dass Sie in Würzburg in der gynäkologischen Klinik sehr gute Arbeit leisten und Menschen helfen)

  2. Warum hatte Eugen Schüler diese Petition am 29.5.2016 zu unterschreiben !? hatte er mich nicht geantwortet? https://www.openpetition.de/petition/online/sofortige-ausstellung-des-tigerkaefigs-in-der-gedenkstaette-berln-hohenschoenhausen

  3. Es ist erschreckend ,ich wurde auf diesem Fall erst jetzt aufmerksam , weil ich auch( ebenfalls aus Schweinfurt stammend)immer mehr ein Opfer der Justiz werde und auf der Suche nach Hilfe bin.
    und ich merke, um so kurioser der Fall wird, umso mehr suchen die Menschen, die von außen die Sache beobachten( leider sogar meine Familie und mein Anwalt ) die Schuld bei mir weil sie einfach nicht einsehen wollen das ist in unserer Justiz größere Verbrecher gibt als in unseren Gefängnissen!
    sie haben Angst und weigern sich um zu denken denn es würde ihr ganzes bisheriges denken über unseren angeblichen Rechtsstaat zerstören, daher verschließen Sie lieber die Augen…..
    leider habe ich jetzt keine Zeit , da ich gleich einen Termin bei einem Psychologen habe wozu ich auch im Zusammenhang mit diesem Fall gezwungen werde, da sonst ein Gnadenverfahren das zurzeit läuft, mal wieder ohne Nennung von Gründen, abgewiesen wird!
    warum ich um Gnade bitten muss weiß ich nicht denn es wurde mittlerweile schriftlich bestätigt dass die Vorwürfe die man mir macht haltlos und an den Haaren herbeigezogen sind.
    mittlerweile bin ich mit den Nerven so fertig dass ich trotz Wöchentlicher Besuche beim Psychologen nicht mehr weiter weiß und am liebsten alles beenden würde…

  4. Unsere Justiz ist inzwischen als ‚Staat‘ im ‚Staate‘ mutiert und dies ist eine Schande für Deutschland!

    Ich bezeichne diese Justiz als ‚Rechtsbeugermafia‘.

    „Wo Unrecht zu Recht verdreht wird wird Widerstand zur Pflicht“!

  5. Bitte öffnen Sie mein Internetseite http://www.unfallmann.de dort wird gerade ein scheinbar kriminelle Vereinigung im Sozialsystem aufgedeckt. Und mit Geheimunterlegen ist nachvollziehbar dokumentiert:

    Die Beteiligten befürchten, dass der Ermittler zur Sachaufklärung mit einer Waffe in der Verwaltung erscheint und haben eine Grenze der Sachaufklärung gezogen.

    mfg
    Erich Neumann alias unfallmann

    Ein Mann der die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Auto

  6. Das oberste Prinzip in der Justiz ist die Fehlervertuschung. Damit sind alle Probleme aus der Welt.
    Lösung: bei den nächsten Wahlen gehen alle an die Urne und machen ihr Kreuz überall, nur nicht beim Establishment. 150 000 Fehlurteile pro Jahr und 1,4 Millionen Kriminalakten, nur in Bayerns, sollte doch etwas Bewegung in die Landschaft bringen.
    Gruss
    DGF

  7. Arme Rechtsuchende, egal ob als Angeklagter, Beklagter
    oder Kläger, haben schon verloren, wenn kein Journalist
    über diesen Fall berichtet oder Prozeßbeobachter
    im Verhandlungssaal anwesend sind..

    Vor einigen Jahren habe ich eine Feststellungsklage erhoben.
    Es sollte festgestellt werden, dass die RA-Kanzlei Nikolaus
    Eckardt & Ko. aus Dresden ein falsches Gerichtsprotokoll
    in den Rechtsverkehr gebracht hat.

    Der Richter Herr Claus Bogner gab mir
    folgenden richterlichen Hinweis:

    *Wenn Richter Gerichtsprotokolle fälschen und Rechtsanwälte
    diese in den Verkehr bringen, dann geht Sie das gar nichts an.
    Sie haben überhaupt gar kein Feststellungsinteresse.*

    Dem entsprechend lautete auch das
    URTEIL IM NAMEN DES VOLKES!

  8. Erhard Jakob

    40 Jahre Kampf für Gerechtigkeit und gegen Ungerechtigkeit!
    Das ist größte Achtung und Hochachtung wert!

    Bei mir ist dieser *erst* 25 Jahre alt. Ich weiß wie dieser
    Kampf den Betroffenen psychisch und physisch belastet.
    Auch bei mir ist die ganze Sache nicht
    spurlos vorüber gegangen.

    Kurz zu meinem Fall:
    Rechtsanwalt Bernhard Brink wurde von mir bezichtigt, verdächtigt,
    beschuldigt >oder wie immer man das nennen will n i c h t per Ehrenwort1994Falschbeurkundung im Amt<
    beschuldigt. Das hier das *ungeschriebene Gesetz* gilt: *Eine Krähe
    hackt der anderen kein Auge aus* können sicher viele nachvollziehen.
    Das Schlimme ist, wie die 1., 2. und *Vierte* Gewalt sich verhält. Sie tun
    alles nur Menschen mögliche, dass die Sache bzw. Widersprüche nicht
    aufgeklärt werden und der Skandal nicht ans Licht der Öffentlichkeit kommt.

    Stephen Spender: *Totschweigen ist Mord ohne Blutvergießen.*

    • Erhard Jakob

      Hier sind mehr als 80 % des Textes im >Nichts< verschwunden.
      Wie das passieren konnte, weiß ich auch nicht?

    • Eugen Schüler

      Vielen Dank Herr Erhard Jakob, “ TOTSCHWEIGEN ist MORD ohne BLUTVERGIEßEN “ Wahre Worte….

      Dieser Bernhard Brink, ist das dieser Schauspieler bzw. Schlagersänger ? ? Ich frage deshalb, weil ich seit 40 J A H R E N von > SCHAUSPIELERN < regelrecht U M Z I N G E L T bin.

      Herzlichen Gruß

  9. Erhard Jakob

    40 Jahre Kampf für Gerechtigkeit und gegen Ungerechtigkeit!
    Das ist größte Achtung und Hochachtung wert!

    Bei mir ist dieser *erst* 25 Jahre alt. Ich weiß wie dieser
    Kampf den Betroffenen psychisch und physisch belastet.
    Auch bei mir ist die ganze Sache nicht
    spurlos vorüber gegangen.

    Kurz zu meinem Fall:
    Rechtsanwalt Bernhard Brink wurde von mir bezichtigt, verdächtigt,
    beschuldigt >oder wie immer man das nennen will n i c h t per Ehrenwort1994Falschbeurkundung im Amt<
    beschuldigt. Das hier das *ungeschriebene Gesetz* gilt: *Eine Krähe
    hackt der anderen kein Auge aus* können sicher viele nachvollziehen.
    Das Schlimme ist, wie die 1., 2. und *Vierte* Gewalt sich verhält. Sie tun
    alles nur Menschen mögliche, dass die Sache bzw. Widersprüche nicht
    aufgeklärt werden und der Skandal nicht ans Licht der Öffentlichkeit kommt.

    Stephen Spender: *Totschweigen ist Mord ohne Blutvergießen.*

  10. Ein Verarschter

    Sozusagen, wo gehobelt wird da fallen Späne.
    Wo viel gehobelt wird, da … viele
    Wo kräftig gehobelt wird, da … kräftige …
    Wo grob gehobelt wird, da … grobe …
    usw. usf.

    Wir haben die Macht etwas dagegen zu tun.
    Wir haben die Möglichkeit, etwas dagegen zu tun.
    Wir haben die Intelligenz etwas dagegen zu tun. (vielleicht auch nicht)
    Wir wissen nur nicht mehr wie man adäquat hobelt um die richtigen Späne fallen zu lassen.

    Mittlerweile sagt uns der Hobel wer oder was als Span zu fallen hat und wir machen bereitwillig und untertänigst mit.

    Europa muß fallen, soviel Doofheit hält der stärkste Mann nicht aus!

    Ich weiß das, ich stehe vor dem selben Problem mit dieser, unseren Mafiajustiz.
    Die halten sich nicht einmal an ihre eigenen Spielregeln, wenn es ihnen gegen den Strich geht.

    Sowie zum Ende der Gegenwehr der Knüppel kommt so ist andererseits … nur angebracht.
    (Man darf ja nicht einmal das Schreiben was zu schreiben wäre, das nur noch verbliebene Einzige, das wird sofort überall zensiert)

    Wann kapiert der „gebildete“, „Intelligente“ zivilisierte Mensch endlich wer wie wann und wo Zivilisiert zu sein hat und ist!!!

    Wer sich nicht wehrt geht unter, und besonders den Deutschen geht dem Nächsten sein Problem am Arsch vorbei, aber wehe man ist selber dran.
    Es muß beim Deutschen immer erst was passieren bevor er wenigstens anfängt nachzudenken und dann ist nur bei der Hälfte ein weiterdenken drinn.

    Selber Schuld wenn der Westen Europas abgeschafft wird.

    Mich hat man dazu gebracht sich darüber zu freuen.

  11. „Ein Politiker teilt die Menschen in zwei Klassen ein: Werkzeuge und Feinde.“
    (Friedrich Nietzsche, deutscher Philologe und Philosoph, 1844 – 1900)

  12. Im deutschen Rechtssystem

    Ich studiere Jura, streite für´s Recht,
    Grundlage der Gemeinschaft,
    stelle mich, helfe dem Knecht,
    Unrecht schmort im eigenen Saft.

    So hatte ich´s mal gedacht und nu,
    es ist anders im deutschen Rechtssystem,
    keine Zeit, richten, alle schauen zu,
    Geld kommt, so oder so, recht bequem.

    Habe mich tief gebückt, alle wiedergetroffen,
    einer als Staatsanwalt, als Richter,
    Studienzeit, Schwüre, haltlos gesoffen,
    nur Paul der Versager, der ist nicht da.

    Der ist gleich in die Politik, auch galant,
    den werde ich erinnern, ich für ihn getan,
    Politiker heben in den Richterstand,
    Gefälligkeiten dann und wann.

    Am Anfang buckeln im Amtsgericht,
    Kleingeld, schiele zum OLG,
    verteidige jeden, ist meine Pflicht,
    dann beim BGH – mein Haus am See.

    Das deutsche Rechtssystem ein Moloch,
    wir opfern Recht der Zeit, dem Geld,
    Politiker verwässern, ihr Recht pocht,
    das Recht dem Unrecht gestellt.

    Richter geschützt, Allmacht der Paul´s,
    Staatsanwalt selten lange, Prügelknabe,
    nach unten treten, nach oben schaust,
    auf der Strecke bleibt die Rechtsfrage.

    Klientenwohl, hat er recht oder Geld,
    unantastbar, ungeschriebenes Gesetz
    geschlossener Kreis, elitäre Welt,
    unser Rechtssystem ist ein Spinnennetz.

    Volksdichter
    Frank Poschau

  13. Roth, Max E.

    Leider ist mir schon seit einiger Zeit die Meinung abhandengekommen, die mir in meinem bisherigen Leben von den Moralpredigern der Kirche, den Systempolitikern und sonstigen Gutmenschen beigebracht wurde, daß wir in einer Demokratie, aber nicht in einer Form der Demokratie und in einem der besten Länder der Erde leben. Die Situation, dass viele Menschen, durch Funk und Fernsehen und Presse verdummt oder dummgehalten werden, wird durch die Politik voll ausgenutzt und gesteuert. Deswegen wird sich auch vorläufig nichts ändern. Und wer wie Don Quichotte auf seiner Rosinante gegen Winmühlen kämpfen will, erreicht wahrscheinlich sein Ziel nicht. Geduld, es wird die Zeit der Änderung kommen!

    • Eugen Schüler

      Hallo mein lieber Funkfreund Max, danke für Deinen Kommentar. Du hast leider Übersehen, dass denjenigen die NICHT “ gegen Windmühlen “ (wie Du es bezeichnest) kämpfen, hinterher der Vorwurf gemacht wird, es VERSÄUMT zu haben, den > RECHTSWEG < zu beschreiten. Iss eben alles NICHT so einfach wie es auf den ersten Blick WAHRGENOMMEN wird. ÜBRIGENS: Du hast mir vor 25 Jahren erklärt was Geduld ist – dem Pferd Zucker zu geben und am Arsch so lange zu schmecken bis SÜSSE kommt. Habs ausprobiert Max, funktioniert leider NICHT.

      • Roth, Max E.

        Ja, mit dem Don Camillo, war ein Vergleich den man mißverstehen kann. Der Don Camillo, um das dazu zu erklären, hatte immer meine Hochachtung, weil er kämpfen wollte. Der Fehler liegt, meiner Meinung nach, nicht bei Don Camillo, sondern bei den Windmühlen. Die sollte man anders bekämpfen. Da hatte der Don die falsche Ausrüstung.

  14. Gerald Fitzhue

    Sie haben nur 2 Möglichkeiten entweder den „Rechtsweg“ innerhalb Deutschlands ablehnen und international vorgehen, oder die bittere Pille schlucken.

    Ganz nach dem Motto, Hunde die bellen beißen nicht, hört ihnen hier eh keiner zu. Sie vergeuden also nur wertvolle Lebenszeit. Auch international kann es daneben gehen, aber wenn sie da nicht weiterkommen hat sich das eh erledigt.

    Wer sich also ständig mit der „company“ abgibt und sich innerhalb Ihrer Spielregeln bewegt ist selber schuld.

    • Eugen Schüler

      Lieber Gerald Fitzhue
      Es darf hier gerne Kommentiert werden – jedoch ist hierzu Mindestvoraussetzung, dass der journalistisch vollständig recherchierte INHALT dieser Veröffentlichung, VORHER, vom Kommentator inhaltlich vollständig erfasst worden ist. Ihr Kommentar bestätigt, dass Sie bisher NICHT erkannt haben, dass Ihre sicherlich GUT Gemeinten Ratschläge längst ausgeführt wurden. Bitte nicht falsch verstehen Herr Fitzhue, > Nur Aufmerksames Lesen Gefährdet die Dummheit < Vielen Dank.

    • Uns bleibt nichts anderes übrig, als uns mit der Fa. BRD abzugeben, wenn wir uns gegen Unrecht wehren wollen. Was sollen wir sonst anderes tun? Und international sieht es auch nicht besser aus.
      Wenn alle Betroffenen endlich aufstehen würden, sähe es anders aus.
      Aber der deutsche Michel lässt ja bekanntlich alles mit sich machen. Wo sind denn alle Betroffenen, wenn es darum geht, etwas zu tun? Die wenigen, die sich wehren, werden als rechts, rechtsradikal, Unruhestifter und Verschwörungstheoretiker hingestellt.
      Also tun wir wenigstens das, was wir für richtig halten. Das ist immer noch besser, als gar nichts zu tun.

    • Erhard Jakob

      Schuld sind wir alle, die wir >RechtsuchendeGerichtsprotokollfälschern und ihren Abgesandtenöffentlichen Verhandlungssaal<
      allein lassen!

      Charles Montesquieu:

      *Die einem Einzelnen zugefügte Ungerechtigkeit
      ist eine Bedrohung für alle.*

      • Eugen Schüler

        WIE WAHR Herr Erhard Jakob
        Wie oft stand ich im Gerichtssaal ALLEINE da. Rechtsanwälte haben SCHWEIGEND das Verbrechen zugelassen, während zum Schutz der TÄTER sogar Polizisten im Gerichtssaal postiert wurden – das wurde von einem Prozessbeobachter, welcher von der Bayerischen LSG – Richterin Frau DR. Salzer eingeschüchtert wurde, dokumentiert !
        Nur wer sich traut hinter die Kulissen zu schauen, findet die WAHRHEIT :

  15. In diesem Unrechtstaat bekommt der Bürger kein Recht mehr, selbst wenn er 100mal im Recht ist.
    Was glaubt ihr, warum Richter ihre Urteile oder Beschlüsse nicht eigenhändig unterschreiben?
    Weil sie keine Verantwortung dafür übernehmen wollen für das was sie tun.
    Diese Ausrede, dass das „Originalurteil“ ja bei Gericht unterschrieben ist, lassen wir nicht gelten.
    Wo bitte steht in den Paragrafen (z. B. BGB § 126, ZPO § 315, StPO § 275 (2) usw.) geschrieben, dass nur das „Original“ unterschrieben werden muss? Jeder Lieferschein muss unterschrieben werden, warum nicht solch wichtigen Dinge wie Gerichtsurteile?
    Wir werden jedenfalls die Beschlüsse, die wir von den Gerichten haben, nicht als rechtsgültig anerkennen, weil sie es n i c h t sind. Sie entwickeln durch die fehlende Unterschrift des Richters k e i n e Rechtskraft!

  16. Ludwig-Eugen Vogt

    ob BRD oder Drittes Reich – wo ist der Unterschied: im Dritten Reich haben die Beamten die „Juden“ massakriert – in der BRD haben die Beamten das eigene Volk massakriert…..Ohne Kulturrevolution keine Perspektive auf „improvement“….

  17. kunert Bernd

    Ich Stimme die Zu unsere Justiz ist eine Katastrophe denn Ehrliche Bürger werden Bestraft und Verbrecher und Kriminelle Lassen Sie laufen und Von den Fehl Verurteilungen durch Käufliche Richter für Poitiker erst garnicht zu sprechen.

  18. Wurde wegen fehlendem Anfangsverdacht eingestellt!

    Frank Poschau, Zum Barnahe 2a, 24634 Padenstedt

    Staatsanwaltschaft Karlsruhe
    Akademiestraße 6
    76133 Karlsruhe

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Padenstedt, 27.01.2015

    Anzeige zum Strafverfahren gegen,

    Richter des OLG-Schleswig,
    Dirck Ortmann,  Angela Dessau , Hans Althoff
    Richter des BGH,
    Marion Harsdorf, Gebhardt  Martin, Lehmann Barbara, Mayen Christoph Karczewski, Dr. Annette Brockmöllig
    Richter des Verfassungsgerichtes,
    Herrn  Andreas Voßkuhle, Michael Gerhardt, Peter Michael Huber,
    Wegen der Verstoße,
    Artikel 1, Artikel 3 Abs. 1 der Verfassung / GG 3 Abs.1, Rechtsbeugung § 339 StGB Strafvereitelung § 258a StGB, Befangenheit § 41 ff. ZPO Abs.1, § 54 VwGO Abs.3

    Sehr geehrte Staatsanwälte,

    ich habe alles versucht, um doch noch den Rechtsfrieden zu sichern, aber die Macht der Richter lassen es nicht zu, da nicht die Rechtstaatlichkeit im Vordergrund steht, sondern die Nebentätigkeiten der BGH Richter.
    Ich bin mir um der Brisanz dieser Anzeige bewusst und hoffe auf Staatsanwälte zu treffen, die sich nicht gegen die lückenlose Aufklärung stellen, um mir den Rechtsfrieden zu bringen. Gerade heute im Bundestag hat der Bundespräsident zum Schluss seiner Rede angemahnt, „achtet das Recht des Einzelnen“. Herr Andreas Voßkuhle saß neben der Bundeskanzlerin, ich empfand es als Hohn, denn alle drei beantworten meine Schreiben nicht, vom Bundestag wird meine öffentliche Petition zur Anregung einer Rechtsreform gesperrt.   Pet 4-18-07-310-011278
    Mein Fall beschäftigt auch die Öffentlichkeit, wo Journalisten auf einer Seite auch meinen Betrugsfall dokumentierten. Nutzen Sie bitte auch diese Seite.
    http://justizalltag-justizskandale.info/?p=1728
               
    Begründung:
    Nach einem Unfall 2004, ich war selbständig, zahlte die Versicherung vertragsmäßig, erst als sich ein bleibender Schaden einstellte, fingen diese an zu streiten. Nach mehreren Jahren des Gerichtsstreits sind folgende Urteile im vollen Umfang für mich entschieden worden.
    Das Landgericht Kiel (Richter Kai Sawatzki) und das Oberlandesgericht Schleswig (Dirck Ortmann, J. 1953, Angela Dessau J. 1960,, Hans Althoff J. 1950) sagen unter Az 18 O 231/07, 16 U 26/07 klipp und klar: die R+V Versicherung muss zahlen.
    Als die RV-Versicherung sich beim BGH beschwerte, wurde vom BGH an das OLG Schleswig zurückverwiesen und Seitenweise begründet.
    IV ZR 252/13
    Der renommierte Fachanwalt Herr Hennemann kommt in seinem Gutachten zu dem Schluss, der BGH hat in seiner Zurückweisung einen Duktus gewählt, wo zwischen den Zeilen Anweisungen zum Rechtsbruch bestehen.
    Was dann auch von den Richtern des OLG Schleswig vollzogen wurde und ihr Urteil, wegen einer Nichtigkeit so abänderten, dass der Rechtsbruch schon aus dem Geschriebenen hervorgeht. z.B. Weil ich als Selbständiger nicht immer zum Arzt gehe würde, wollen die Richter eine Kausalität zu den angeblichen Vorschäden sehen, die aber nachweislich, wenn meine Zeugen zugelassen worden wären, nicht bestanden. Meine Zeugen und Gutachten wurden nicht zugelassen, untergeordnet abgehandelt, selbst der bestellte Gerichtsgutachter wurde Gutachtern der Versicherung unterstellt, die im ersten Urteil unglaubwürdig abgetan wurden, da sie weder über Bildmaterial verfügten, noch mich je untersucht haben.
    Das ist Strafvereitelung im Amt, in einer sehr schweren Form. Der Grundsatz der Gleichbehandlung vor dem Gesetz wurde aufs Gröbste missachtet und stellt weiter ein schweres Verbrechen dar, da ich meiner Menschenrechte beraubt wurde.
    Meine erneute Beschwerde an das OLG Schleswig blieb im Sinne unbeantwortet.
    Meine Beschwerde an den BGH, die von meinem Anwalt eingelegt wurde, wurde dann mit einem Formblatt und dieser widerrechtlichen Forderung von 6.212,00€ niedergelegt. Die nachfolgenden Beschwerden blieben im Sinne unbeantwortet.
    Das stellt im Sinne der Rechtsprechung einen Widersinn dar, untergräbt meinen Rechtsanspruch auf Rechtsfrieden und Gleichstellung. Da es sich hier um Versorgungsansprüche handelt, schreibt der Gesetzgeber ein genaues Hinschauen vor und lückenlose Aufklärung aller Widersprüche.
    Wie Journalisten bewiesen, haben alle Entscheidungsrichter am BGH in meinem Versicherungsfall Nebeneinkünfte bei der Versicherungswirtschaft.
    Was die Richter befangen macht und zu dem geschilderten Gerichtsablauf passt.
    Gerade beim BGH scheinen viele „Richter“ Zeit für “Nebentätigkeiten” zu haben – die Entscheidungen der Vorinstanzen werden schnell mal aufgehoben. Die beteiligten “Richter” Karl-Heinz Seifert (J. 1945), heute im Ruhestand,  Dr. Gerhard Schlichting, (J. 1944) Bandredakteur des Münchener Kommentar zum BGB, Roland Wendt (J. 1949) Mitherausgeber der Fachzeitschrift Notar und dem Beirat der Zeitschrift für Steuer- und Erbrechtspraxis angehörend. Die Fachzeitschrift “Notar” verkauft selbstverständlich auch Anzeigen, nicht aber an R+V, wie die Presseabteilung uns mitteilt.  Dr. Sibylle Kessal-Wulf (J. 1958) Mitarbeit an dem Großkommentar Staubinger, auf Vorschlag der CDU-CSU jetzt beim Verfassungsgericht, Dr. Ulrich Franke (J. 1957) Kommentator zum Betäubungsmittelgesetz. Nur noch Juristen bestimmen über das “Leben”, das “Vegetieren” und das “Leben lassen” im Lande > und es wird immer schlimmer
    Was sind das für “Entscheider im BGH” – Des so bezeichneten Versicherungs-Senats!  
    Der 16. “BGH-Senat” auch “Versicherungssenat” genannt, besteht aus 5 “verdienten JuristenInnen”. Verdient heißt hier > sie waren vorher dem Staat dienlich. Da oben angekommen, lässt sich prächtig gut Leben. Mit einem Gehalt von 10.000,00 € braucht man sicher keine Akten zu lesen. Das machen dann die sogenannten wissenschaftlichen Mitarbeiter, wenn überhaupt. Bei den meisten angestellten „Bundesrichtern“ geht das auch gar nicht. Sie sind ständig unterwegs. Auf Vorträgen oder Workshop > der “edlen” Versicherungswirtschaft.
     

    Marion Harsdorf-Gebhardt viel auf Reisen zu Tagungen!
    Das nennt man dann die Düsseldorfer Vorträge zum Versicherungsrecht oder dem Euroforum des Instituts für Versicherungsrecht, oder dem Münsterischen Versicherungstag der Forschungsstelle für Versicherungswesen an der Uni-Münster. Beim traditionellen Vorabendtreffen im Mövenpick Hotel Münster trifft sich dann das Who is Who der Versicherungsbosse und anderer “Hoch-Elitär-Gewürdigten des Staates“. Uwe Laue, Vorstandsvorsitzender des Verbandes der Privaten Krankenversicherung e. V. plaudert dann sicher in angenehmer Atmosphäre mit Marion Harsdorf-Gebhardt, J  1964 geb. in Bonn (Richterin am Bundesgerichtshof, IV. Zivilsenat) über “Aktuelle Entscheidungen des Bundesgerichtshofs zum Versicherungs” – “Recht”. ( Nach dem Motto: Versicherungs – Bosse fürchtete Euch nicht.)

    Martin Lehmann sehr aktiv außerhalb des “BGH”
    Auch die Münchener Seminare für Wirtschafts- und Versicherungsrecht GmbH sind für “Bundesrichter“ des Versicherungs-Senates heiß begehrt und sicher gut bezahlt. Martin Lehmann (* 1955 geb. in Minden) Richter im IV. Zivilsenat (Versicherungssenat) des BGH gibt dann Seminare über “Aktuelle Probleme und neueste Rechtsprechung zur allgemeinen Unfallversicherung [14.11.2013] oder die Berufsunfähigkeitsversicherung”. Passend zum zynischen Vergleich im Fall Frank Poschau fabuliert er auch zum Thema Versicherungsfall oder nur ein Schicksals – Schlag? beim Hamburger Zentrum für Versicherungswissenschaft (HZV). Das ist ein fachübergreifendes Zentrum für „versicherungswissenschaftliche Forschung und Lehre“ an der Universität Hamburg, so wird  behauptet. Es wird gemeinsam geführt  von den Lehrstühlen für Versicherungsbetriebslehre, Versicherungsmathematik und Versicherungsrecht.  > Oder könnte man auch sagen:  Ein Hort der Versicherungs- Betrugs- Lehre am stinknormalen Beitrags-Zahler?
    Frau Vorsitzende des „Versicherungssenates“ Barbara Mayen J.1956 die darüber mit entschied, dass  eine Kündigung von Lebensversicherungen  ein schönes Verlustgeschäft bleibt, arbeitet dann auch ganz gerne am Handelsgesetzbuch mit, (Buchpreis  260,- €) oder als Autorin an dem Schinken Haftpflichtrecht, dass für den stolzen von Preis 160,- € ende April 2014 erscheinen soll. Die drögen Schicksale von Unfallopfern rein zuziehen – dafür bleibt keine Zeit. Auch auf dem Bankrechtstag ist sie gerne gesehene Rednerin.
    Einer für Alle > Alle für Einen!

    Mitautorin Barbara Mayen Preis : schlappe 160,-€

    Christoph Karczewski – die Obliegen-heitsverletzungen des Opfers offensichtlich ein beliebtes Thema .
    Und „Senatsmittglied“ Dr. Christoph Karczewski J.1961 in Lich/Hessen geboren, ist zugleich auch Lehrbeauftragter an der Ruhr-Uni-Bochum. Er wird auch die Münchener Seminare für Wirtschafts- und Versicherungsrecht GmbH mit den Themen “Neueste Rechtsprechung und aktuelle Probleme der PKV [05.06.2014] und Allgemeines Versicherungsvertragsrecht [26.05.2014]” beglücken. Er hat ca. 20 Veröffentlichungen etwa zu Thema wie: “Die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes zur Krankenversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung, RuS 2012, 270 – 280“ herausgegeben oder ein Sachbuch zur “Aktuelle Regulierungspraxis in der Sachversicherung” Kosten des Buches 547,40 EUR  inkl. 19% MwSt.  Eine Tagungskonferenz des Versicherungsforums zum Referententhema des Herrn „Bundes-Versicherungsrichters“ „Herbeiführung des Versicherungsfalles oder Obliegenheitsverletzungen sind ja ganz nach dem “Geschmäckle”  vielmehr nach dem Gusto der Herren Versicherungsbosse. Ach ja – Tagungsgebühr in der Residenz am Dom zu Köln – 460,00 € >  Ja sie stopfen sich die Taschen voll!
    Und Frau Dr. Annette Brockmöllig J.1963 ist sogar verantwortliche Redakteurin beim bekannten Verlag Franz Steiner, indem auch der Deutsche Apotheker Verlag beheimatet ist. Dort sind 5 Publikationen von ihr zwischen 19,00 € und 50,00 € zu bestellen. Ethische und strukturelle Herausforderung des Rechts ist ebenfalls eine Publikation von ihr.  Sicher auch interessant im direkten Vergleich mit dem Unfallopfer Frank Poschau, der hier langsam zum Justiz – Skandal mutiert.

    Herausgegeben von der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie Redaktion: Dr. Annette Brockmöller
    Erscheinungsweise: Vierteljährlich
    Jahres-Abo:274,40 €
    Sie alle haben zur “Sicherung einer einheitlichen Rechtssprechung“ die Beschwerde des Justiz-Opfers Frank Poschau zurückgewiesen.
    Nein  > über diese Begründung darf laut gelacht werden – denn offensichtlich wurde zur Sicherung der Ver – Sicherung – Wirtschaft und vielleicht noch lukrativerer Aufträge für die Damen und Herrn “Bundesrichter“ das Tor zum absoluten Ruin des Unfall > Gutachter > Versicherungs >  und Justiz > Opfer Frank Poschau so aufgeschlagen, dass es einem die Sprache verschlägt!
     28.04.2014
    BGH und R+V schweigen sich aus!
    Weder der BGH noch die R+V haben eine Presseanfrage zur möglichen Befangenheit wegen Nebentätigkeiten und gegenseitiger Auftragsannahmen bzw. Auftragsvergaben beantwortet. Hier gilt ja dann wohl der Grundsatz, wer nicht antwortet, widerspricht auch nicht
    Meine Beschwerde an das Verfassungsgericht, die von meinem Anwalt formuliert wurde und die Schwere der Rechtsbrüche aufzeigen, wurde wiederum mit einem Formblatt niedergelegt, wobei sich hier auch der Verfassungspräsident gemäß der Rechtsprechung, des Grundgesetzes und der Verfassung strafbar gemacht hat.
    Das Verfassungsgericht erhebt keine Kostennote.
    Das Verfassungsgericht als oberste Rechtsinstanz unserer Republik macht sich Verbrechen schuldig, die sich dem Rechtsstand von 1942 angleichen, wo Richter von Politikern erhoben, den Politikern und der Wirtschaft dienten.
    Meine Beschwerden bleiben im Sinne unbeantwortet.
    AZ.: 4447-14            / Az.: AR 2026/14
    Ich habe Ihnen nun ausführlich geschildert, dass die Forderung aus einer kriminellen Machenschaft stammt und nicht den Eintrag in mein geschütztes Eigentum rechtfertigt.
    Wenn Sie Interesse an eine Rechtsaufklärung haben, werden Sie ein Verfahren einleiten, wenn Sie aber nur Ihre persönliche Karriere im Kopf haben, dann werden Sie die Rechtsbrüche ignorieren und den Rechtverfall in Deutschland unterstützen.
    Ich hoffe auf Staatsanwälte zu treffen, die mich unterstützen und der kleinen Blüte zum Wachstum verhilft, die durch den Verein „Weiße Rose“ aus München, der die 5 Millionen Justizopfer vertritt, gepflanzt wurde. Herr Horst Glanzer, mit dem ich zusammenarbeite, der schon 5 Gesetzesänderungen im Bundestag durchgesetzt hat und auch Norbert Blüm mit seinem letzten Buch beweisen, wir brauchen eine Rechtsreform in Deutschland, um die Richter, Staatsanwälte, Anwälte, Gutachter die sich aus Eigennutz gegen das geltende Recht gestellt haben, auf dem Weg der Rechtstugenden zurückzugeleiten. 
    Wenn Sie das Schreiben von meinen Anwalt abgestempelt haben wollen, kein Problem.
    Das Schreiben wird der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

    Hochachtungsvoll
    Frank Poschau

    • Eugen Schüler

      Lieber Frank Poschau
      Die Anzahl der Worte wird vom Leser nicht mehr wahrgenommen – es sind zu VIELE.
      Wir brauchen weder Gesetzesänderungen noch neue Gesetze – da führt der Herr Glanzer, Gutgläubige Menschen an der Nase herum – Weitere ILLUSIONEN zu erzeugen, “ unsere Gesetze SEIEN falsch „, führten bisher ausschliesslich dazu, vollzogene STRAFTATEN der OBERtanen durch Jahrelanges HERUM – EIERN absichtlich Verjähren zu lassen – das weis dieser Herr Glanzer, doch dagegen TUT er als Pensionierter POLIZIST absolut NICHTS ! ! ! MACHT braucht KONTROLLE lieber Frank, wisch Dir bei Gelegenheit bitte den Sand aus den AUGEN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: