Aktualisiert am 13.11.2017: Artikel „Tageszeitung „Junge Welt“ vom 13.11.2017

.

Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker ist tot

 Das öffentliche Kondolenzbuch

Kondolenzschreiben im Kommentarnachrichtenblock möglich

Zugriffszahlen bei Facebook nach ca. 30 Stunden unserer Veröffentlichung

Zugriffsstatistik ca. 30 Stunden nach unserer Veröffentlichung auf der Hauptseite von Justizalltag – Justizskandale bei FB. Der Zugriff bei drei Nebenseiten liegt derzeit bei 1255 Anklicken. Der Tod eines echten und engagierten Rechtsanwaltes, der tausende Menschen und Justiz-Opfer in Deutschland bewegt.

 

Rechtsanwalt Thomas

Saschenbrecker ist tot

Ein Verkehrsunfall hat ihn

aus seinem Leben gerissen

Auch „Arche“ berichtet in großer Aufmachung über den Tod von Thomas Saschenbrecker

 

RA. Thomas Saschenbrecker mit Kollegen Dr. David Schneider-Addae-Mensah (Mitte) Filmemacher Volker Hoffmann(links) Hardy Kaiser (kritischer politischer Netzaktivist) (rechts) vor dem Bundes“Verfassungsgericht“ nach einem ominösen Schau-Prozess vor dem Amtsgericht Karlsruhe. (Film dazu auf dieser Seite unten)

Hier klicken:  Stimmen des Dankes vieler Mandaten zum Tod des bedeutenden Rechtsanwaltes Thomas Saschenbrecker auch bei Kollegin Heiderose M A N T H E Y von der Zeitschrift  ARCHEVIVA 

.

„Tageszeitung „Junge Welt“ vom 13.11.2017

Hier die präjudizierende Polizeimeldung vom 04.11.2017, von der Deutschen Presseagentur (DPA) verbreitet und von vielen Zeitungen ungeprüft so übernommen:

A39 bei Salzgitter Karlsruher fährt auf Pannenfahrzeug auf und stirbt

dpa 

Ein Autofahrer aus Karlsruhe ist auf der A39 ungebremst auf einen Kleintransporter aufgefahren, der auf dem Seitenstreifen stand. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.
Salzgitter – Auf der A39 bei Salzgitter ist ein Autofahrer ungebremst auf ein Pannenfahrzeug auf dem Seitenstreifen aufgefahren – und ums Leben gekommen. Der 51 Jahre alte Mann aus Karlsruhe prallte am Freitagnachmittag in Höhe der Ausfahrt Salzgitter-Lichtenberg auf einen Kleintransporter, wie die Polizei mitteilte. Zwei der acht Insassen des Transporters warteten neben dem Fahrzeug auf den Abschleppdienst. Die beiden Männer wurden schwer verletzt. Der 51-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Die Autobahn wurde in Richtung Braunschweig für drei Stunden gesperrt.
.

Fall Peggy Knobloch ein „großer Fall“ von Polizei-, Behörden- und Justizunrecht : Ulvi Kulac (vor Kamera) kommt frei, dank Betreuerin Gudrun Rödel  (rechts) und Anwalt Thomas Saschenbrecker (rotes Hemd), Sie erreichen die Freilassung von Ulvi Kulac am 31.07.2015 Foto: (C) 2017 by VV

Persönliche Erklärung der Redaktion:

.

Das Unfallfahrzeug von RA. Thomas Saschenbrecker

Auch wegen zahlreicher Hinweise und Bitten vieler Justizopfer versprechen wir hiermit, dass wir die Umstände des Unfalles unseres Freundes und engagierten Rechtsanwaltes ergebnisoffen und in alle Richtungen recherchieren werden. Über das Ergebnis unserer Recherchen werden wir hier offen und unerschrocken informieren. Dies sind wir Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker schuldig.

 

 

Eine Bitte nur!

Wir dürfen allerdings die betroffenen und getroffenen Menschen bitten, sich nicht an einseitigen Spekulation, um den Tod von Thomas Saschenbrecker zu beteiligen. So schlimm der Verlust dieses herausragenden Rechtsanwaltes auch ist, der Schock und auch die sehr negativen Erfahrungen vieler Menschen gerade diesen „Dienern des Staates“ alles zuzutrauen ist verständlich und berechtigt.  Aber, bitte lassen Sie uns die Faktenlage journalistisch aufarbeiten und dann hier mit unseren Rechercheergebnissen offenlegen.

Diese Arbeit beginnt sofort – Spekulation und Vermutungen helfen da nicht weiter.

So etwas freud die Behörden immer – die dann mit klammheimlicher Freude behaupten können – seht Euch diese Verschwörungstheoretiker und Spinner mal an.

Wenn es ein Komplott, Intrige, Konspiration, Geheimbündelei, Unterwanderung, Anschlag, Überfall oder Angriff gegeben hat, werden wir mit genauen Angaben unserer Rechercheergebnisse das hier veröffentlichen. Aber auch, wenn es sich, wie nach einer Polizeimeldung zu urteilen, um einen Verkehrsunfall gehandelt haben sollte.

 

Pressekodex

Wenn Sie glauben, ernstzunehmende Hinweise jedweder Art mitteilen zu können, dem Staat aufgrund Ihrer negativen Erfahrungen nicht mehr trauen, senden Sie uns bitte eine Mail an Justizalltag-Justizskandale@email.de . Wir versprechen nach journalistisch-ethischen Grundregeln, den journalistischen und wahrhaftigen Grundsätzen sowie der journalistischer Sorgfaltspflicht auch vor der Achtung der Wahrheit sowie der Wahrung der Menschenwürde und der wahrhaftigen Unterrichtung der interessierten Öffentlichkeit unverblümt und unerschrocken zu arbeiten.

Für viele Kollegen ist diese heute sicher unbekannt, denn dieser Kodex ist das oberste Gebot der Presse und der Medien.

In Verneigung vor Thomas Saschenbrecker

Heinz Faßbender

Journalist

.09.11.2017

 Auch das gibt es:  Gehässigkeiten untereinander!

Es ist nur ein exemplarischer bösartiger Eintrag auf Facebook Ein Fakeeintrag unter falscher oder einer Fantasieidentität. Sie hetzen rum was das Zeug hält. Viele Lügen mit arglistigen Unterstellungen und Verleumdungen sind im Umlauf. Die meisten kennen den Verstorbenen noch nicht einmal. Es gibt auch Personen – da spürt man schon beim Lesen ihrer Kommentare, dass sie von einem pathologischen Undank und Hass getrieben sind. Auch auf dieser Seite hat es Einträge mit falscher Identität z.B. „Seine Frau“ gegeben. Angehörige und die Lebensgefährtin haben uns darauf aufmerksam gemacht. Wir haben dieserart „Kondolenz“ sofort gelöscht. Die IP haben wir gesichert. Bei weiterer solcher „Kondolenz“ werden wir – obwohl es nicht unsere Art, ist mit dieser üblen Justiz zusammenzuarbeiten – Strafanzeige stellen.

Aber eins wissen wir genau:  Das hat auch schon Napoléon Bonaparte gesagt:

„Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten, ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.“

Fazit:

Für eine notwendige gesellschaftliche Veränderung wird es bei den Deutschen nie einen Zusammenhalt geben. Und deshalb können die da oben auch weiter machen, wie und was sie wollen.

.

Also hetzt mal schön weiter; – aber bitte erst nach der Beerdigung.

.

09.11.2017

Bei einer präjudizierenden Polizeimeldung – braucht es da noch Ermittlungen?

Eine erste Stellungnahme der Staatsanwaltschaft Braunschweig!

Warum erst jetzt?

Warum erst auf Anfrage – Herr Staatsanwalt?

Immerhin ist es doch ein Beruftskollege als Organ der Rechtspflege von Ihnen – Herr Staatsanwalt!

Finden Sie das nicht etwas merkwürdig –  Herr Pressesprecher – ?

Auf Anfrage gibt es eine erste Stellungnahme gegenüber der Internetzeitung „Archeviva“ zum tötlichen Unfall des Rechtsanwaltes Thomas Saschenbrecker von der Staatsanwaltschaft Braunschweig. „Wir ermitteln wurde mitgeteilt. Lesen Sie (bitte anklicken) hier die Veröffentlichung von der Kollegin Heiderose Manthey.

.

 

Auf diesen roten Kleinwagen, der auf dem Standstreifen stand, soll der Anwalt aufgefahren sein. Unfallbilder von Alexander Panknin; (aktuell24) und Rudolf Karliczek ; (news38.de)

.

.

Hier zum Bericht anklicken :

Bei Auffahrunfall auf a39 stirbt Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker,

so der Polizeibericht

Wir trauern !

 

05.11.2017 Einige Reaktionen aus dem Netz

 

.

Zur Erinnerung:

Ein „Prozess“ in Karlsruhe

Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker

verteidigt

Rechtsanwalt David Schneider-Addae-Mensah

Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker vor dem OLG – Frankfurt aktiv.

 

.

Fall Peggy: Ulvi Kulac, Betreuerin Gudrun Rödel

mit Anwalt Thomas Saschenbrecker fordern Schadenersatz

Nur ein Jahrhundert Justizskandal von Deutschland

.

Bitte lesen Sie auch: Der Kommentar zum Tod von Thomas Saschenbrecker von Heinz Faßbender

Share This:

49 Kommentare

  1. Pingback: blognetnews » Der Kommentar zum Tod von Thomas Saschenbrecker von Heinz Faßbender

  2. Bernd Rohlfs, Heimkinderverband

    Wir sind seitens des Heimkinderverbands Deutschland e.V. im Vorstand und im Verein sehr betroffen von diesem Verlust. Wir konnten und können es kaum glauben. Als Rechtsanwalt war Thomas Saschenbrecker ein Mensch, der sich nicht scheute, die Anliegen seiner Mandaten bis vor das Bundesverfassungsgericht zu bringen. Sein Engagement war wichtig für die Situation im Bereich der Fremdunterbringung von Kinder und Jugendlichen und für Menschen in der Zwangsunterbringung. Als Mensch war er freundlich, geduldig, tolerant, humorvoll und hilfsbereit. Wir sind sehr traurig darüber, dass drei Kinder einen tollen Papa verloren haben.

  3. Ich, wir alle, sind erschuettert, noch immer fast gelaehmt und – das verhehle ich nicht – zornig. Ich kannte ihn nicht persoenlich, stand jedoch mit ihm oefters in Kontakt. Neben der Tauer und dem tiefen Mitgefuehl mit seinen Hinterbliebenen moechte ich hier ganz klar sagen: Es ist richtig, sich nicht an voreiligen Spekulationen ueber den genauen Vorgang dieses Vorfalls mit toedlichem Ausgang zu beteiligen. Dass Thomas Saschenbrecker vielen ein zunehmend verhasseter Kaempfer fur den Rechtsstaat und seine Tugenden war, macht seinen Tod und dessen Umstaende zumindest aeusserst auffaellig. Nur darum geht es mir.

    Ich darf hier als Insider und Uberlebender von bisher sage und schreibe 12 Mordanschlaegen seit dem 03.06.2000 und vielfach vorsaetzlich staatlicherseits falsch-Begutachteter, x Mal in Gefaengnissen und Psychiatrien Gefolterter mit allen Folgen feststellen: 1) Einen professionell vorbereiteten „Autounfall-Mordanschlag“ lueckenlos nachzuweisen ist nur in den seltendsten Faellen moeglich. Auf mich wurden ganze 4 solcher Anschlaege nachweislich veruebt. Nur einer davon war eindeut mit rund 20 Augenzeugen nachweisbar, Selbst dieser – mit mehreren Klinikaufenthalten – wird jedoch von manchen hochrangigen Behordenvertretern in Frage gestellt. 2) Ich persoenlich vertraue in diesem Fall NICHT der zustaendigen Spurensicherung und ihren eventuellen Ergebnissen. 3) Wir fanden ganze 8 hochbrisante Video-Beitraege von Thomas Saschenbrecker im Internet, die offene Anklagen von Justiz und Behoerden, bissige, ja geradezu Hassreaktionen von Beschuldigten heraufbeschwoerende, ausserst provozierende Ausserungen dieses Anwalt des Rechts enthalten. Mehrfach spricht er von „Martyrium“ fuer Kinder und Eltern, von staatlich gewollten Entfremdungen, er erhebt Foltervorwuerfe gegen den Staat, gegen Richter und Vertreter von Jugendaemtern. Weiter enttarnt er Paradoxa humanitaerer und wirtschaftlicher Umstaende der widerrechtlichen Unterbringung von Kindern in Heimen. Oder er sagt sarkastisch: „Ueblich ist es nicht, dass (bei Gericht!!!) nicht protokolliert wird.“ Am deutlichsten wird er bei den sog. Sachverstaendigen_ „Es gibt Gutachter, die keine Ahnung haben und frei spekulieren. Ja, manche Kinder ewig kriminalisieren oder als psychisch krank hinstellen, oder Eltern, ohne das da was dran ist. Dieses wird dann zur Grundlage gemacht von totaler Entrechtung aller Betroffenen durch den Staat. Richter lesen andere Gutachten oft gar nicht, schauen aufs gewollte, vorbestimmte Ergebnis. Und das war es dann“ Hier nun wird er zum gefaehrlichen Rechtsanwalt, weil er Staatsterror anprangert. Denn er und wir haben zig-Tausende von Faellen, wo durch vorsaetzliche Falschgutachten Menschen, auch vollkommen Unschuldige, mental-psychisch Gesunde lebenslang in Psychiatrien des Staates gefoltert und letztlich mumifiziert, ermordet werden. All ihrer Vermoegen beraubt und schliesslich entmenschlicht werden. Auch und vor allem durch hochtoxische, zwangsverabreichte Medikamente. „Laengst ist daraus ein Riesengeschaeft geworden, durchzogen von Korruption – und es wird immer schlimmer“, so Saschenbrecker.

    Mehrfach vertrat er vor Gerichten zudem seinen hervorragenden und inzwischen weithin bekannten, oft auch von bestimmten Kreisen geschmaehten Fachkollegen Dr. David Schneider Addae Mensah, dem vielfach allein aufgrund seiner Hautfarbe das nackte Unrechts-Gesicht dieses Staates gezeigt wurde durch viele gewalttaetige, offenbar rassistisch verblenderte sog. „Staatsschuetzer“, vor allem Polizisten bis hin zu Personen, wie dem von ihm als „wunderbares Inzuchtprodukt“ bezeichneten Herrmann Joachim, CSU, Im CSU-Freistaat waere Saschenbrecker – ginge es nach Herrmann & Co. – zweiffellos als „Gefaehrder“ der Oeffentlichern Sicherheit und Ordnung ein Kandidat fuers Unterbringen und Wegsperren gewesen. Ein Kandidat des „Bayrischen CSU-Guantanamo“. Saschenbrecker bewegte sich also in einem wahren rechtlichen und machtpolitischem Wespennest. Im Fall seines Klienten Prof Christidis spricht er offen von politisch gewolltem Unrecht. Ich sage daher als Fazit: wir und andere fanden bisher keinerlei Fakten, welche einen sorgfaeltig eingefaedelten Mord an ihm eindeutig ausschliessen, im Gegenteil. Und das muss nun sine ira et studio geklaert werden. Bis in das allerletzte Detail. Das sind wir alle diesem Mann und vor allem seinem Eintreten fuer die Schwaechsten der Schwachen, fuer Kinder, schuldig.

    Wir von „Alexander Zouras Medienpreis fuer Civilcourage“ haben in einer ausserordentlichen Jurysitzung Herrn Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker posthum diese Auszeichnung fuer das Jahr 2017 zuerkannt und verneigen uns vor seinem Werk und seiner Persoenlichkeit.

  4. Als mich diese Nachricht erreichte, dachte ich erst an einen bösen Scherz von Thomas Feinden. Heftig zu erfahren, dass dies wahr ist. Da wo er sich eingesetzt hat für all diejenigen, die hier keine Lobby haben und unter dem System leiden, ist nun ein riesiges Vakuum entstanden. Ich würde mich freuen, wenn andere Menschen seinem Beispiel folgend aktiv werden!
    Seiner Familie mein aufrichtiges Beileid und viel Kraft.

  5. Mein herzlichstes und aufrichtiges Beileid zum Verlust eines so großen und wundervollen Menschen Thomas Saschenbrecker wir werden dich niemals vergessen du hast dich mit Leib und Seele für alle eingesetzt es wird nie wieder jemand geben der dich ersetzen kann ich wünsche der Familie von ihm alle Kraft der Welt und bin in Gedanken bei ihnen. Thomas wird für immer in uns allen weiter leben weil wir ihn nie vergessen werden…
    Ein Engel hat wieder seine Flügel bekommen um über uns alle zu wachen in jedem Kind das er geholfen hat werden wir ihn sehen in jedem Menschen der ihn kennen lernen durfte werden wir ihn sehen und egal was auch geschieht er wird immer bei uns sein. Ruhe in Frieden Thomas du fehlst unglaublich und wir sind dir alle mehr als dankbar das wir dich kennen lernen durften

  6. „Es gibt im Leben für alles eine Zeit, eine Zeit der Freude, der Stille, der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.“

    Danke für alles, Deiner Freundschaft, Deinen Rat und großzügiges Herz und das ich eine zeit lang die Wege mit gehen durfte.

    Mein aufrichtiges Beileid gilt seiner Frau und deren Kinder, Familie, Freunden und Bekannten.

  7. Bin zutiefst erschüttert! Unfaßbar!!!

    R.I.P

  8. Mein herzliches Beileid der Familile von Thomas Saschenbrecker. Ich kann es immer noch nicht fassen, dass er nicht mehr unter uns ist. All den Lobesworten von Rechtsanwalt Dr. David Schneier-Addae-Mensah kann ich mich nur anschließen. Thomas Saschenbrecker war ein unermüdlicher Kämpfer für die Einhaltung von Recht und Gesetz, was es nur selten gibt. Er hinterlässt eine große Lücke, die nur sehr schwer wieder zu schließen ist.

    Als Journalistin hat er mich geschützt. Über meine Recherchen haben wir uns ausgetauscht. Über meine offene Berichterstattung von Missständen und Willkür in unserem Rechtsstaat war er sehr angetan. Deshalb gab er mir oft den Rat, dass ich gut auf mich aufpassen soll, dass mir nichts passiert. Und ich soll mich am Abend nicht alleine auf den Weg machen. In vielen Prozessen hat er mich juristisch begleitet, wo sich ein anderer Rechtsanwalt nicht mehr dran wagte. Er stand mir immer bei, wenn ich ihn brauchte, ja er ist zu einem guten FREUND geworden. Er hat mich stark gemacht, ja wir haben uns zum Schluss gegenseitig unterstützt.

    Ich sehe es daher als meine Pflicht an, den Kampf, so wie von ihm begonnen, weiter zu führen, nämlich sich für einen geordneten Rechtsstaat einzusetzen. An der Aufklärung seines Unfalltodes haben die Recherchen bereits begonnen. Das sind wir freie Journalisten seiner Familie, seinen Kindern und seinen Freunden schuldig.

  9. Ruhen Sie in Frieden Thomas, es ist immer noch unfassbar und nicht mit Worten zu beschreiben . Auch von mir meine Aufrichtige Anteilnahme an den Hinterbliebenen bzw. Familie und Freunde . Solche tapferen Menschen wie Sie es waren müsste es öfter geben wo den Mut hatten zur Wahrheit.

  10. Ein lieber Kollege ist gegangen. Wir haben einige Male zusammen gekämpft. Der Kollege hatte es drauf. Einer der wenigen.
    Ich grüße die Familie und alle Trauernden mit Mathäus 5:

    Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden.

  11. Ach Mensch Thomas…..ich habe es heute erst von Kerstin erfahren und dachte es laege eine Verwechslung vor..leider ist dem nicht so. Ich hoffe es geht Dir gut, da wo Du jetzt bist. Was ist denn blos passiert, dass dieser Unfall so geschah? Du weist es und eventuell erfahren wir es auch irgendwann. Pass gut auf Deine Frau und Deine Kinder auf und beschuetze sie gut, von da wo Du jetzt bist. Es tut mir/uns so leid. Schwer zu verstehen ist, dass oftmals gute Menschen so frueh gehen muessen. Ich hoffe Deine Frau und Kinder finden irgendwie einen Weg diesen Verlust zu verarbeiten. Es ist einfach grausam. Machs gut, Grosser

    Unser Herzliches Beileid

  12. Familie Simon und Andrea Martina Huber

    Hallo Herr Faßbender,

    vielen Dank für Ihre aufschlußreichen Seiten, auch um den Tod Herrn Saschenbreckers.

    Glauben Sie an Zufälle?

    Die Mainstreampresse Stern, Bild, t-online berichten einseitig und schreiben ab.

    Warum wird denn in Deutschland entgegen dem Ausland Türkei und Frankreich, gerne der Unfallort erst nach dem Entfernen der Verletzten den Journalisten zum Interview freigegeben?

    Warum werden denn neuerdings Schaulustige als Gaffer, die Unfälle behindern, sanktioniert?

    Unsere und von Deutschland häufig verletzten Grund-und Menschenrechte
    Art. 2(1), 2(2) GG, 29(2) AEMR

    Der Beschwerdeführer wird in seinem Grund- und Menschenrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit willkürlich und in seiner Freiheit, als Person unverletzlich, aber durch Anordung der deutschen Staatsanwaltschaft staatsanwaltschaftliche Ermittlungen nicht zu behindern, sondern an der Aufklärung einer Straftat mitzuwirken, verletzt.

    Art. 5(1)GG, 19 AEMR, 19(2) IPBPR,10(1)2 EMRK

    (1) Der Beschwerdeführer ist in seinem Grund- und Menschenrecht seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten, verletzt. Die Gegenseite hat der Rechtsstelle der Piratenpartei eine Frist gesetzt und die Löschung von personenbezogenen Daten auf der Arbeitsgemeinschaft Behindertenrecht mit Einwilligung des Beschwerdeführers verlangt. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden damit nicht mehr gewährleistet, damit ist die Arbeitsgemeinschaft Behindertenrecht einer Zensur unterworfen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Familie
    Simon und Andrea Martina
    Huber

  13. Damaris Schneider-Intranova

    Mein Beileid der Familie ich hoffe sie bekommen jetzt den halt en sie brauchen.
    Ich bin immer noch geschockt und verstehe es Nicht ich hoffe er hat seine Ruhe gefunden Danke für alles was er getan hat Danke für die Hilfe auch das er über seine eigene Grenze ging so einen Menschen bekommen wir nie wieder er hat sich da eingeätzt wo andere aufgehört haben.
    RiP Thomas Saschenbrecker und ich spreche mein Beileid der Frau und seinen Kindern aus.

    In liebe Damaris Schneider-Intranova

  14. Kiermeier Renate

    Großer Verlust! Die Welt ist wieder ein Stück dunkler geworden :((( Mein Aufrichtiges Beileid an seine Lieben

  15. Thomas Saschenbrecker war unser Anwalt. Er hat maßgeblich dazu beigetragen das unsere Tochter, ihrem eigenen Wunsch entsprechend, bei mir als Vater und meiner Familie Leben kann.
    Was er für uns getan hat werden wir ihm nie vergessen. Er war ein toller Mensch und als Anwalt einer der besten. Ich bin dankbar das ich in als Mensch und Anwalt kennenlernen durfte.
    Meine Familie ist fassungslos und erschüttert. Wir sind unendlich traurig.
    Unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl gilt seiner Familie.
    Wir werden Thomas Saschenbrecker niemals vergessen.
    Ruhe in Frieden.

  16. Er wird uns sehr fehlen ein wunderbarer Mensch ist von uns gegangen wir trauern tief im herzen

  17. ich bin entsetzt! Beim Lesen dieser schrecklichen Nachricht hatte ich sofort das Bild dieses Mannes mit seinem süßen Sohn vor Augen. Einem kleinen Kind mit schönen braunen, glücklichen Augen. Vor 4 Jahren besuchte Herr Saschenbrecker unverhofft unser Selbsthilfegruppentreffen in Lüneburg, da er und seine Familie Urlaub in Bad Bevensen machten und nahe dran waren. Welch eine Freude bereitete er uns damit.

    Kein Kind soll ohne seinen Vater und seine Mutter aufwachsen

    Die enge Verbundenheit zwischen Vater und Sohn war sehr schön anzusehen. Nun hat auch dieses Kind seinen Vater verloren. Einen Vater, dem es so sehr am Herzen lag, daß kein Kind ohne Vater oder Mutter aufwachsen sollte. Ist das nicht verrückt?

    Sein eigenes Kind muß nun erleiden, wogegen sein Vater so vehement kämpfte. Der Tod dieses Mannes reißt ein großes Loch in die Reihen der Menschen, die sich zum Ziel gesetzt haben: Allen Kindern beide Eltern! Die Selbsthilfegruppe „Entsorgte Eltern und Großeltern“ Lüneburg, trauert um RA Thomas Saschenbrecker. Wir sind in Gedanken bei seiner Familie,

    Dorette Kühn

  18. Silvia Poitinger

    Auch mir wird er sehr fehlen .Ich mochte ihn sehr gerne und er gab mir immer Mut und sagte zu mir ,das er mir hilft bei dem Kampf um meine Kinder und das wir nie aufgeben werden .Wir werden kämpfen bis zum Bundesverfassungsgericht ,sagte er zu mir und dort werden wir dann gewinnen .Es macht mich jetzt so traurig ,das wir ihn jetzt verloren haben .Er war ein sehr guter Freund und Anwalt von mir und ich vermisse ihn so sehr . Ich wünsche Thomas auch eine gute Reise und Möge Allah ihm das Paradies gewähren .In gedanken bin ich immer bei Ihnen und trauere mit

  19. Auch wenn es für ihn persönlich eigentlich gar nicht mehr ging, weil er gesundheitlich schwer angeschlagen war, ist er mit mir 100 e km zu Gericht gefahren und 100e km zurück, nur um ja nicht diesen einen Termin zu versäumen. Denn er wusste, wie wichtig dieser Termin war. Denn man hatte uns nach Jahren ohne Gerichtstermin endlich wieder einen gegeben. Es ging um meine Kinder, die mich und ich sie 4 Jahre lang nicht gesehen oder gehört hatten. Alles unter Duldung und/oder Initiation des Jugendamtes, des Gerichtes + des gegn. Anwaltes + andere Handlanger. Durch ihn und seine wertvollen Hinweise sind mir weitere schwerste Kollateralschäden neben dem Verlust meiner Kinder erspart geblieben. Abends 20 Uhr ist er einmal bei mir zu Hause vorbeigekommen. Er war auf einer langen Rückfahrt von irgendeinem Termin. Nur um mit mir zu sprechen. Danach hatte er immernoch 2 St. Autofahrt vor sich, bis er wieder in Ettlingen war. Er war unbezahlbar. Nicht einmal der Vergleich mit der üblichen Nadel im Heuhaufen würde hier genügen, so selten sind solche Menschen bzw. Anwälte heute noch anzutreffen. Ohne ihn hätte ich meine Kinder definitiv nicht wieder gesehen. DANKE Thomas Saschenbrecker!! Iris Naumann

  20. Ruhe in Frieden.
    Ich verneige mich vor Ihnen Herr Saschenbrecker

  21. Meine Familie ist geschockt, unser Sohn aufgewühlt. Ich kann gar nicht aufhören zu weinen. Er hatte vor Jahren unserem Sohn in einer Jugendamtsangelegenheit das Leben gerettet. Er hat uns stets auf PKH vertreten und wo das nicht möglich war pro bono. Unser Sohn ist längst erwachsen und studiert – ohne RA Saschenbreckers Hilfe gäbe es unser Kind gar nicht mehr. Unsere Tochter wurde schon ermordet. Es hat ihn nie zur Ruhe kommen lassen, dass er im Fall unserer Tochter gegen das Jugendamts-System machtlos war – eine der wenigen Male in seiner Rechtsanwaltskarriere.

    Wir wollten uns nächste Woche treffen, weil es in unserer Jugendamts-Sache neue Erkenntnisse gab und möglicherweise dadurch auch bezüglich des Mordes an unserer Tochter.

    Aber das ist jetzt nicht wichtig. Wichtig ist jetzt SEINE Familie und falls nötig die Unterstützung derselben. Und natürlich die Aufklärung eines Unfalles, der mehr Fragen aufwirft als er beantwortet.

    R.I.P. Thomas Saschenbrecker. Ich verneige mich vor dem Andenken eines Menschen, der mehr Mensch war als es die meisten Bürger je sein werden. Vor seinem Sachverstand und seiner Energie sich für andere – oft pro bono – einzusetzen. Er steht für mich auf derseben Stufe wie Rolf Bossi, den er gut kannte. Ruhe in Frieden und gib unserer Tochter da oben einen Kuss. Irgendwann sehen wir uns wieder.

  22. Das Herz am richtigen Fleck. Immer auf der richtigen Seite gestanden, nämlich auf der Seite der Justizopfer.
    Aufrichtig und kämpferisch für das Recht was es hier in Deutschland nicht mehr zu geben scheint. Aufopferungsvoll für seine Mandanten. Immer da wenn es brannte. Ein Mensch der noch Menschlichkeit hatte. Ein Kämpfer für Gerechtigkeit. Er wird eine große Lücke hinterlassen. Wir haben so manche Schlacht geschlagen. Schön das es Dich gab. Ich hoffe du findest nun die Ruhe und den Frieden den Du auf Erden nicht hattest. Mein Beileid aus Köln.

  23. Gedanken – Augenblicke, sie werden uns immer an dich erinnern und uns glücklich und
    traurig machen und dich nie vergessen lassen.

    R.I.P
    Unser Beileid an seine Frau, Kinder und Familie.
    Wir wünschen ihnen, sehr viel Kraft in dieser schweren zeit.

    Herrn Saschenbrecker war nicht nur ein Anwalt sondern auch ein guter Mensch. Er fing da an wo andere schon längst aufgegeben haben und hat uns in schweren Zeiten zur Seite gestanden.
    Uns fehlen einfach die Worte nach dieser Nachricht. So nehmen wir in Stiller Anteilnahme und Dankbarkeit Abschied von einem ganz besonderen Menschen.

    Andres und Nadine Ewert
    Mit Kinder und Familie.

    Nur wer die Herzen bewegt,
    bewegt die Welt.

  24. Johann Lambert Beckers

    Unfassbar. Es trifft immer die falschen. Ruhe in Frieden, lieber Thomas.

  25. E. Brown und M. Siener

    Wir trauern mit der Familie, Angehörigen und Freunden um einen einzigartigen Menschen.

  26. Ich bin zutiefst traurig und entsetzt. Paar Stunden vor seinem Tod schrieb er mir noch, dass es ihm gesundheitlich wieder besser geht. Meine tiefste Anteilnahme und Beileid an seine Familie . Menschen wie Thomas Saschenbrecker sind rar. Es war mir eine Ehre ihn zu kennen .Wir haben ihm.so viel zu verdanken und werden ihn niemals vergessen. .

  27. Ich habe es gestern erfahren und bin nach wie vor immer noch sehr schockiert, wütend und unendlich traurig. Schockiert weil ich es nicht glauben kann und will, wütend darüber weil ich mir die Frage stelle warum er, warum ein guten Menschen und unendlich traurig weil er einfach für mich in meinen Augen einer der wenigen BESTEN Anwälte ist/war, vor allem auch ein großartiger, lieber Mensch mit einem großem Herzen am richtigen Fleck. Er war für mich, so wie für viele andere, immer da und kam zur Hilfe wobei er sich auch oftmals selbst vergessen hatte und Ruhe gebraucht hatte. Ein Anwalt mit Herz und Seele der die Welt besser machen wollte. Was mein Fall angeht habe ich Ihm sooo viel zu verdanken aber auch als Freund ist er mir ans Herz gewachsen. Nun wurde er aus seinem Leben gerissen und ich hoffe, da wo er nun sein mag, geht es ihm gut. Er hinterlässt ein großes Loch dennoch muss man stark sein und weiter kämpfen. In meinem Herzen wird er immer weiter Leben und ich werde Ihn in Erinnerung behalten. Tausend Dank Herr Saschi, so nannte ich Ihn immer… Tausend Dank für die ganze Hilfe, vor allem möchte ich mein Beileid an die Familie aussprechen. Insbesondere an seine Frau und Kinder. Bleibt stark und tapfer. Ruhe in Frieden Herr Saschenbrecker, sie waren ein wundervoller Mensch und werden es in Erinnerung bei vielen Menschen auch bleiben.

    • Sabine Höcker

      Das kann ich nur so wieder geben er hatte das Herz am richtigen Fleck ich bin dankbar ihn kennen gelernt zu haben er wahr einfach als Mensch und Anwalt grossartig mein beileid an die Familie und seinen Kindern die ihren Vater viel zu früh verloren haben ich bin auch noch sehr schockiert und kann es noch gar nicht begteifen

  28. Ruhen Sie in Frieden, Herr Saschenbrecker!

    Wir sagen hier nochmals in aller Öffentlichkeit DANKE!
    Danke für Ihre Anteilnahme an unserem Leid der ungerechtfertigten Inobhutnahme von Christian aus Bremen und der nunmehr seit über drei Jahren andauernden Entfremdung.
    Wir danken für Ihren unermüdlichen Einsatz, Ihre Unbestechlichkeit, Ihre Verteidigung der Gesetze und unserer Demokratie. Wir danken dafür, dass Sie sich Tag und Nacht für Ihre Mandanten eingesetzt haben, Ihren Zuspruch, Ihre Zuversicht.
    Wir wünschen Ihrer Familie viel Kraft, ganz besonders Ihren Kindern gilt unser Mitgefühl.
    Die Welt wird nicht mehr die gleiche sein, hat sie doch einen wirklich guten, fairen Rechtsanwalt weniger.

  29. Ruhen Sie in Frieden Herr Saschenbrecker, danke für ihren Kampf. Alles was Sie getan haben trägt irgendwann Früchte. Mit diesem Gedanken kämpfen viele von uns weiter. Im Herzen sind Sie bei mir tief verankert. An die Familie alles gute und viel Kraft in den Wochen, sowie Monaten.

  30. Dr. David Schneider-Addae-Mensah

    Thomas ist ein unersetzbarer Verlust für die Anwaltschaft, für den Kampf um die Menschenrechte, für den Rechtsstaat und er ist vor allem ein unglaublicher menschlicher Verlust. Ich habe keinen Kollegen kennengelernt, der so selbstlos für das Recht eingetreten ist wie er, der so selbstlos den Menschen gedient hat wie er. Sein Engagement war unermüdlich. Er war nahezu täglich in Deutschland unterwegs, ist von Norden nach Süden und von Süden nach Norden gefahren, immer da wo Not war und seine Hilfe gebraucht wurde. Wir alle erinnern uns an seine Erfolge in Kindschaftssachen vor dem Bundesverfassungsgericht, an die Familien, die dank Seiner heute wieder vereint friedlich leben können. Wir alle erinnern uns an die Menschen in den Psychiatrien, denen er geholfen hat, der Fall Ulvi Kulac sei nur beispielhaft erwähnt. Und wir alle wissen um seine Verdienste zur Stärkung der Selbstbestimmung des Patienten durch die von ihm mit erkämpfte Patientenverfügung. Ihm ist es maßgeblich zu verdanken, daß wir heute einen § 1901a BGB im Gesetz stehen haben, der Menschen vor Willkür, Gewalt und Folter schützen kann. Thomas Saschenbrecker war ein Helfer der Menschheit.
    Und er war ein überaus gütiger und lieber Mensch dazu. Immer ein offenes Ohr auch für hitzige Argumente. Ich ganz persönlich bin ihm zu Dank für die vielfache Vertretung in diversen Strafverfahren verpflichtet, die er stets selbstlos und ohne Honorar übernommen hat. Wir haben hierbei viele Erfolge erzielt etwa im Verfahren in Karlsruhe (Briefkastenfall) und im Fall der „Beleidigung“ des bayerischen Innenministers Herrmann. Nochmals: ganz herzlichen Dank für Deine ebenso loyale wie engagierte Zusammenarbeit!
    Thomas war ein Familienmensch. Er hinterläßt zwei Kinder im schulpflichtigen Alter, eine Frau und eine kranke Mutter, um die er sich zuletzt aufopferungsvoll gekümmert hat. Ich bin in Gedanken bei seinen Angehörigen und kann mit ihnen empfinden.
    Er wird uns fehlen, aber wir werden seine Arbeit fortsetzen, ohne Wenn und Aber. Wir werden auch all jene bekämpfen, die ihn bekämpft haben. Sein Tod bleibt zur Stunde ungeklärt. Gestern sagte er mir, sein Reifen verliere Luft. Ein Anfangsverdacht liegt in der Luft. Dies wird akribisch zu klären sein.
    In jedm Fall aber sage ich Danke, Thomas! Der Kampf geht weiter!

    • Ich danke Ihnen fuer Ihre Worte. Und, dass es mir vergoennt war, Sie kennengelernt zu haben. Sie beide zeigten mir immer wieder, worum es geht. Gerade die vergangenen Monate. Da laechle ich dann ueber meine Selbstzweifel und Verzweiflung..

  31. Ich bin sehr traurig!

    Nur wer ihn gekannt hat, weiss was wir verloen haben.

    Mein Mitgefühl gilt seiner Familie.

    Ruhe in Frieden!

  32. Antonie J.M.Wouters

    DANK für alle MUTmachenden Zeilen und die Unterstützung, lieber Herr Saschenbrecker, die eigentlich von ganz anderer Seite meinen Kindern und mir hätte gewährt werden müssen. -Unkonventionell waren SIE da, Herr Saschenbrecker- Ich bin erschüttert, dass z.B. die vorbereitete Pressekonferenz bislang nicht stattfinden konnte- Wir werden SIE und IHRE bahnbrechende, philantropische Haltung bei jedem weiteren Schritt künftig mit einbeziehen. Sie haben reichlich Gutes gesät…RESPEKT und DANK- viel Kraft Ihren Angehörigen und MitarbeiterInnen- Ein KIND ist auch ein MENSCH- -ohne wenn und aber- SIE haben das ins Bewußtsein rücken wollen- gerade auch in Deutschland…

  33. sylvia grawitz

    Er war ein Rechtsanwalt der hinter dem Recht der menschen vor allem Familien stand. Er wird sehr vielen fehlen die ihn noch so dringend gebraucht hätten. Ich konnte mich mit jeder Frage an ihn richten, ohne das er nur einmal NEIN sagte.
    Er wird uns fehlen. In tiefer Trauer sende ich seiner Familie mein Beileid. Sylvia M. G.

  34. Unbekannt und doch ein Bekannter

    Ich bitte im Namen vieler Justizopfer, dem herausragenden, investigativen und unerschrockenen Journalisten Heinz Faßbender, der durch zahlreiche Veröffentlichungen sich den Namen eines wahrhaftigen Journalisten verdient hat, diesen „Unfall“ zu untersuchen. Niemand fährt ungebremst nach einer unnötigen „Verhandlung“, eher ein Rambazamba in der Pampa, auf ein liegengebliebenes Fahrzeug. Schon gar nicht Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker.

    Der Familie, den Kindern, Angehörigen und vielen Freunden mein herzliches Beileid. Wir haben einen der besten Rechtsanwälte verloren.

  35. protest gegen das jugendamt

    unendliche trauer über diesen unermesslichen verlust!herr saschenbrecker sie bleiben bei jedem der Sie kannte in guter Erinnerung!sie waren uns allen ein vorbild und ein herzlicher mensch!

  36. Ein juristischer Schutzengel der jetzt selbst bei den Engeln ist. Ich wünsche allen Freunden und Angehörigen mit Tränen mein Beileid.

  37. Mein herzliches Beileid, wirklich traurig. Er war ein hervorragender Anwalt und hat sich für die Belange seiner Klienten stets voll eingesetzt.

  38. Kiermeier Renate

    Traurig! Gute Reise

  39. Renate Beiring

    Du wirst fehlen Thomas Beileid an Familie und freunde

  40. Unser Herzliches Beileid geht an die Familie,
    Ruhe in Frieden Thomas

  41. Maximilian Reidl

    Unser Herzliches Beileid geht an die Familie,
    Ruhe in Frieden Thomas

  42. Ein Mensch sinnlos mitten aus dem Leben gerissen. Meine aufrichtige Anteilnahme seiner Familie, Freunden und Bekannten gegenüber.

  43. Simone Pfeiffer

    Ich bin total geschockt und unendlich traurig …ich behalte ihn in guter Erinnerung …er war und ist mein ENGEL…..Ruhe in Frieden,lieber Thomas

    • Anstand Frau Pfeiffer

      Dieses mag wirklich nicht der richtige Ort sein ABER wie wenig Anstand muss man haben um zu behaupten Thomas habe diese Frau nach allem was Sie gemacht hat geliebt?
      Denkt sie auch nur ein Stück an seine Kinder und seine Lebensgefährtin

  44. Ich bin erschüttert vom Tod vom Thomas Saschenbrecker, was ist passiert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: